Wo liegt eigentlich Grenada ?

Wo liegt eigentlich Grenada ?

Genau da, wo Moorings eine neue Charterbasis eröffnet. Und wo Moorings einen Stützpunkt betreibt – da ist ein tolles Segelrevier........ Auf der Gewürzinsel, in der Bucht von St. Georges in der Port Louis-Marina hat Moorings ab Oktober eine große Auswahl von erstklassigen Monohulls und Katamaranen stationiert.
Grenada ist die am südlichsten gelegene Insel der karibischen Kette und daher noch eine der ursprünglichsten. Und das bei intakter Infrastruktur. Sie ist nur ca. 25km lang und für ihre traumhaften Strände und Ankerplätze bekannt. Es bieten sich viele Törnmöglichkeiten an: Im Norden liegt nur 5 Meilen entfernt die Ronde Island mit ihren vorgelagerten Inselchen. Von dort sind es nur ein paar Stunden nach Canouan oder in den herrlichen Marine-Park der Tobago Cays.  Weiter nördlich schliessen sich St. Vincent und die Grenadines an, die übrigens ein eigener unabhängiger Staat sind. Der Vorteil: wer zuerst nach Norden segelt, kann auf dem Rückweg mit Passat einen herrlichem Halbwind- bis Raumschotkurs zurücksegeln. Wer längere Schläge bevorzugt kann auch nach Süden bis ins ca. 100 Meilen entfernte Trinidad und Tobago segeln. Am besten zum Karneval im Februar. Ein weiterer Vorteil von Grenada ist die direkte Erreichbarkeit aus Deutschland. Condor fliegt in der Saison ab Frankfurt  jeden Mittwoch in knapp 10 Stunden direkt. Sie können noch am selben Tag einchecken.