Background

Segeln mit Kindern: Familienerlebnisse auf See schaffen

Interview mit Marina und Fabio von Vele All'Orizzonte

  1. Home
  2. Blog
  3. Allgemein
  4. Segeln mit Kindern: Familienerlebnisse auf See schaffen

Uns bei Master Yachting ist das Meer zu einem zweiten Zuhause geworden, wo wir die grenzenlose Freude am Segeln mit unseren Liebsten teilen. Doch inmitten dieser Begeisterung stellt sich eine Frage: Wie gut funktioniert das Segeln mit Kindern an Bord?

Anstatt einen beliebigen Artikel mit konventionellen Ratschlägen zu verfassen, haben wir uns für Authentizität entschieden. Wir wandten uns an jene, die das Familienleben auf einem Segelboot leben und atmen, um unseren Lesern authentische Einblicke geben zu können

Das bevorstehende Interview stellt Marina und Fabio vor, zwei Personen, die nicht nur durch ihre tiefe Leidenschaft für das Leben auf See vereint sind, sondern auch durch ihre Rollen als Eltern von drei wunderbaren Kindern. Mit sieben Jahren Bootserfahrung haben sie sich nicht nur als Familie weiterentwickelt, sondern auch unzerbrechliche Bindungen geschmiedet und neue Perspektiven im Leben gewonnen.

Wenn Sie jemals über einen Segelurlaub mit Ihrer Familie nachgedacht haben, aber aufgrund von Zweifeln gezögert haben: dieser Artikel wird Ihnen dabei helfen, sie zu zerstreuen.

.

Mieten Sie ein Boot mit Skipper: Buchen Sie Ihren Segelurlaub noch heute!

.


.

Könnt Ihr uns kurz sagen, wer Ihr seid, wo Ihr lebt und wo Ihr euch gerade befindet?

Wir sind Marina und Fabio, ein Paar, das einmal auf den Straßen von Novara für "normal" gehalten worden sein könnte. Marina ist Geschäftsführerin und Fabio ist IT-Spezialist, der kürzlich Atmo gegründet hat, einen ökologischen Holz-PC.

Im Jahr 2017 erlebten wir, was einige vielleicht als eine frühe Midlife-Krise bezeichnen würden, die wir lieber als einen Moment der Offenbarung definieren: Wir verkauften unser Zuhause, kündigten unsere Jobs und verließen das Stadtleben, zusammen mit unseren 2 Kindern und unseren Katzen, um mit Gentilina, einer 1990er Beneteau Oceanis 43, in See zu stechen.

Wir hatten uns für ein zweijähriges Experiment, für das vollständige Eintauchen ins Meer entschieden, ohne einen klar definierten Plan für das "danach". Sieben Jahre sind vergangen, wir haben die Boote gewechselt und ein weiteres Kind bekommen, aber wir haben das Leben auf See nie aufgegeben!

Nach fünf Jahren als moderne Nomaden im Mittelmeer beschlossen wir, die Insel Elba als unseren Winterstützpunkt zu wählen, eine wundervolle Insel, die, zusammen mit Valerio im Alter von 17 Jahren, Leilani im Alter von 9 Jahren und Rune im Alter von 2 Jahren, derzeit unser Zuhause ist. Zumindest bis der Ruf des offenen Meeres zu stark wird, um ihn zu ignorieren!

.

Auf was für einem Boot seid Ihr zuhause?

Unser schwimmendes Zuhause heißt Valeila und ist eine Jeanneau Sun Odyssey 44 aus den 90er Jahren. Es ist ein klassischer Cruiser, sehr seetüchtig, solide und robust. Wir haben es genau wegen seiner Einfachheit und Zuverlässigkeit gewählt. Es hat 4 Kabinen, zwei Bäder und einen Pool so groß wie das Meer!

.

Marina und Fabio, wie habt ihr euch kennengelernt und was hat euch dazu gebracht, diese gemeinsame Leidenschaft für das Meer zu teilen?

Wir haben uns zufällig in Novara getroffen und wurden später von gemeinsamen Freunden vorgestellt. Diese Nacht markierte den Anfang von allem. Wir merkten sofort, dass wir eine große Liebe zum Meer teilten und, allgemeiner gesagt, zu allem, was mit der Natur im Zusammenhang steht.

Wann immer wir die Gelegenheit hatten, nahmen wir ein Zelt und unsere Kinder mit auf eine Reise in die Berge, an den Fluss oder den See. Während der Sommerferien wagten wir uns entlang der italienischen Küsten mit einem alten Schlauchboot, das wir repariert hatten, und erkundeten marine Expeditionen.

Der Wendepunkt kam dank Fabios Eltern, die ein kleines Segelboot namens Pupaccia besaßen, das am Lago Maggiore vertäut war, und uns leider eine sehr alte Ausgabe von "Tamata und die Allianz" von Bernard Moitessier schenkten! Wir begannen kurze Ausflüge zu machen, die immer häufiger wurden.

Wir lieben das Segeln, aber allgemeiner gesagt das Leben auf einem Boot so sehr, dass wir sogar die kältesten Tage im Januar an Bord der kleinen Pupaccia verbringen würden, die kaum einen Ofen hatte, um eine spärliche Mahlzeit von zu Hause aufzuwärmen. Uns war klar, dass diese Leidenschaft ein ernsthafteres Engagement erforderte.

Ich (Marina) beschloss, meinen Bootsführerschein zu machen und begann, vom Lago Maggiore aus zur Segelschule zu pendeln. Ich stand um 4 Uhr morgens auf, um zwischen Zuhause, Arbeit, Familie und meiner aufkeimenden Leidenschaft zu jonglieren, aber die Freude und Energie, die ich jedes Mal verspürte, wenn ich auf dem Wasser war, machten jeden Opfer bedeutungslos. Und so begann ein Gedanke sich in unseren Köpfen festzusetzen...

.

Wann habt Ihr beschlossen, mit eurer Familie auf einem Segelboot zu leben?

Unsere Jobs waren sicherlich erfüllend, erforderten jedoch volles Engagement, einschließlich der Wochenenden. Wir waren immer bereit, spät in der Nacht aufzubrechen, nur um auch nur eine Nacht und ein paar kostbare Stunden auf der Pupaccia zu verbringen, bevor wir in unseren täglichen Trott zurückkehrten.

Diese Umstände veranlassten uns zu tiefgreifenden Überlegungen über den Verlauf unseres Lebens. Wir fragten uns, warum wir die besten Jahre unseres Lebens, und die unserer Kinder, in einem ständigen Wettlauf verbringen sollten, um zwischen tausend Verpflichtungen Momente des Glücks zu erhaschen.

Wir sahen uns um und bewunderten mit einem gesunden Maß an Neid, hauptsächlich durch soziale Medien, jene Familien, insbesondere ausländische, die das Leben ihrer Träume lebten und ihre Zeit dem widmeten, was am wichtigsten war: Familie und Glück. Ihre Geschichten haben bei uns den Samen der Inspiration gepflanzt. Wir wussten nicht genau, wie wir es tun würden, wir wussten nur, dass wir entschlossen waren, unser Leben zu ändern... Der Mut war da, das Boot fehlte! Also kam eines Tages die Entscheidung: Wir boten unser renoviertes Haus zum Verkauf an.

Es war ein Sprung ins Ungewisse, aber wir waren überzeugt, dass wir, wenn es das Schicksal wollte, einen Weg finden würden, um unser Boot zu kaufen und für einige Jahre frei zu leben. Das Schicksal schien auf unserer Seite zu sein: In nur vier Tagen war das Haus verkauft!

Vier Monate vor dem großen Wandel suchten wir nach dem richtigen Boot, verkauften oder verschenkten, was wir nicht mitnehmen konnten, und organisierten "Bootsunterricht" für die nächsten fünf Jahre.

.

Sind Eure  Kinder von  Beginn an auf dem Boot gewesen oder war es ein allmählicher Prozess?

Abgesehen von unserem ältesten Kind wuchsen die anderen Kinder praktisch auf dem Boot auf. Rune war zum Beispiel nur wenige Tage alt, als er das erste Mal auf einem Segelboot stand, und Leilani war noch nicht einmal ein Jahr alt geworden.

Es wird oft angenommen, dass Segelboote für die Jüngsten nicht geeignet sind, aber unsere Erfahrung sagt etwas anderes. Die Umgebung eines Bootes, mit ihren kompakten Abmessungen, Bewegungen und Geräuschen, kann für Babys unglaublich beruhigend sein, fast eine Erinnerung an den Mutterleib.

Und dann bedeutet das Leben auf einem Boot, ständig in Kontakt mit der Natur zu sein, die eine unendliche Vielfalt an Reizen und Lehren bietet, insbesondere für Kinder, die ihnen helfen, mit ihrem eigenen Sinn für Schönheit und Staunen, zu wachsen.

Wenn Kinder heranwachsen, entwickelt jeder seine Art und Weise, das Leben an sich  und das Genießen des Lebens auf See zu gestalten. Einige lieben das Aufregende beim Segeln, während andere ruhige Tage vor Anker bevorzugen.

Aber die Aktivitäten, die auf einem Boot gemacht werden können, sind so vielfältig und interessant, dass es selten ist, Kinder zu finden die es nicht begeistert. Die nicht an Bord kommen. Unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass das Leben auf einem Boot für Kinder unglaublich bereichernd sein kann, indem es ihnen einzigartige Lern- und Wachstumschancen bietet.

.

Was sind die Herausforderungen mit Kindern an Bord?

Obwohl unser Boot 14 Meter lang ist, sind die Räume begrenzt, und jeder Zentimeter zählt. Am Anfang schien es eine unmögliche Mission zu sein, Platz für all die "Notwendigkeiten" eines Kindes zu finden. In Wirklichkeit sind viele dieser Gegenstände, die auf dem Land als unverzichtbar erscheinen, auf See nicht genauso notwendig.

Das Leben auf einem Boot und die Natur selbst bieten genügend Unterhaltung für die Kleinen und können problemlos die Alltagsgegenstände der Kinder ersetzen. Ein Kissen ist ein perfekter Stoßfänger, und ein Einkaufswagen wird zu einem praktischen Kinderwagen! Daher hier unser Rat beim Packen für Ihren Segelurlaub: Bringen Sie nur wenige wesentliche Dinge mit und beim nächsten Mal bringen Sie sicherlich noch weniger mit!

Aber die eigentliche Herausforderung bestand darin, ein Team zu werden, nicht nur eine Familie. Während unserer ersten fünf Jahre an Bord war das Boot unser Zuhause, Büro, Schule und Kindergarten. Zusammenleben in engen Räumen erfordert Teamwork, Geduld und effektive Kommunikation. Das Segeln ist tatsächlich ein perfekter Ort für diejenigen, die die familiären Bindungen stärken wollen.

Das Leben in einer so einzigartigen und besonderen Umgebung erfordert einen offenen Geist für Veränderung und Wachstum. Tägliche Herausforderungen werden zu Gelegenheiten, voneinander zu lernen, gegenseitiges Vertrauen zu stärken und ein tiefes Zugehörigkeitsgefühl zu entwickeln. In diesem Zusammenhang wird jedes Familienmitglied unverzichtbar für das kollektive Wohlbefinden und trägt mit seinen Stärken und Fähigkeiten bei. Es wird also unerlässlich, die Bedürfnisse jedes Familienmitglieds in einem Balanceakt zu berücksichtigen, der uns lehrt, durch die Tiefen unserer Beziehungen zu navigieren und sie stärker und bereichernder zu machen.

.

Die drei Dinge, die bei einem Segelurlaub mit Kindern nicht fehlen dürfen.

  • DINGE, DIE AUF DEM WASSER SPAß MACHEN

An erster Stelle steht Schnorchelausrüstung, auch für die Kleinsten. Also Masken, Schnorchel und Flossen für alle! Wenn wir es ganz ausreizen wollen, eine schöne Meerjungfrauenflosse für die Mädchen! So können Sie gemeinsam die Unterwasserwelt erkunden, Neugierde wecken und Respekt vor der Umwelt entwickeln.

Paddleboards oder Kajaks sind perfekt für Küstenerkundungen geeignet!

  • BÜCHER

Unterschätzen Sie niemals die Kraft eines guten Buches! In einer Ära, die von digitaler Unterhaltung dominiert wird, kann ein Segelurlaub eine großartige Gelegenheit sein, die Magie des gemeinsamen Lesens neu zu entdecken! Bücher unterhalten nicht nur, sondern öffnen auch Türen zu imaginären Welten, bereichern den Wortschatz und eignen sich perfekt für ruhige Momente vor Anker oder unter den Sternen.

  • BRETTSPIELE

Perfekt zur Unterhaltung zwischen den Tauchgängen, sind wir persönlich leidenschaftliche Backgammon-Turnierveranstalter, aber etwas Einfacheres und Kompakteres wie ein Kartenspiel funktioniert auch gut. Brettspiele sind unschlagbar, um diese Momente der familiären Verbundenheit zu schaffen, den Kindern beizubringen, sowohl Siege als auch Niederlagen mit einem Lächeln zu nehmen.

  • BONUS!

Ein aufblasbares Planschbecken im Cockpit bietet eine sichere und angenehme Möglichkeit, mit Wasser zu spielen und sich abzukühlen!

.

Wie stellt Ihr die Sicherheit eurer Kinder an Bord sicher und bewahrt während des Segelns Ruhe?

Sehr wenige, aber strikte Regeln reichen aus. Zum Beispiel ist es verboten, das Cockpit beim Segeln zu verlassen, es sei denn, man wird begleitet oder von den "Kommandanten", sprich Mama und Papa, autorisiert.

Der Schlüssel besteht darin, nicht übermäßig autoritär zu sein, sondern die Bedeutung dieser Regeln und die möglichen Konsequenzen, wenn sie nicht befolgt werden, zu kommunizieren. Wir haben festgestellt, dass klare Erklärungen dazu führen, dass Kinder bereitwillig Anweisungen befolgen!

Eine weitere grundlegende Maßnahme ist das Tragen von Schwimmwesten beim Segeln. Für diesen Punkt raten wir Ihnen, sich mit selbst aufblasbaren Schwimmwesten für Kinder auszustatten; sie sind viel bequemer und weniger sperrig, behindern die Bewegung nicht und werden daher lieber getragen!

Die wichtigste Sicherheitsmaßnahme, wenn Sie kleine Kinder an Bord haben, besteht darin, einen Erwachsenen zu haben, der ausschließlich für ihre Aufsicht zuständig ist.

.

Wie sehen Ihre Kinder diese Lebensweise? Waren sie immer begeistert vom Meer oder brauchten sie Zeit, um sich anzupassen?

Unsere Kinder haben diese Lebensweise von klein auf angenommen, weil wir sie von Anfang an in unsere Abenteuer einbezogen haben und eine familiäre Umgebung geschaffen haben, in der die Liebe zum Meer und zur Erkundung ständig genährt wurden.

Dennoch sind Valerio, Leilani und Rune zutiefst unterschiedlich, sodass jeder von ihnen auf diese Lebensweise unterschiedlich reagiert und sich anpasst, was ihre einzigartigen Persönlichkeiten widerspiegelt. Diese Vielfalt an Wünschen und Bedürfnissen hat uns die Bedeutung beigebracht, einander als Individuen zuzuhören und zu respektieren. Leilani würde zum Beispiel mehr als glücklich sein, für immer als Nomaden zu leben, Valerio hat andererseits den Wunsch geäußert, sich an einem Ort niederzulassen, um während des Winters klassische Studien fortzusetzen.

Deshalb haben wir uns vorerst entschieden, uns für die kalten Monate auf der Insel Elba niederzulassen, einem Ort, der es uns ermöglicht, das Leben auf einem Boot fortzusetzen, während er eine gewisse Stabilität und die Möglichkeit bietet, zur Schule zu gehen.

.

Gab es einen Moment, in dem Ihr dachtet, Ihr hättet die falsche Entscheidung getroffen? Wie habt Ihr die Schwierigkeiten überwunden?

Wir dachten mehr als einmal, dass wir die falsche Entscheidung getroffen hatten! Einer dieser frühen Momente war während des ersten Sturms in Griechenland, als wir unvorbereitet der Wut der Elemente gegenüberstanden; ein weiteres Beispiel ist, dass wir im ersten Jahr feststellten, dass das Budget, das wir für zwei Jahre Segeln geplant hatten, nicht ausreichen würde.

Wie im Leben jedes Menschen gibt es immer einen Moment, in dem man sich fragt, ob man in die richtige Richtung geht, und eine Wahl wie die, die wir getroffen haben, birgt einen höheren Prozentsatz an Risiko als ein "vorschriftsgemäßes" Leben.

Diese Erfahrungen haben uns jedoch die Bedeutung verdeutlicht, über die Gründe nachzudenken, warum wir uns entschieden haben, dieses Abenteuer zu beginnen. Sie haben uns gelehrt, dass das Leben auf See, und das Leben im Allgemeinen, eine Mischung aus Mut, Vorbereitung und ja, sogar eine Prise Glück erfordert. Aber genau diese Mischung macht die Erfahrung unglaublich lohnend und bestätigt trotz Zweifel, dass die Richtung, die wir eingeschlagen haben, die richtige für uns war.

.

Welche Gebiete durchsegelt Ihr am häufigsten?

Wir segelten durch die Adria und einen großen Teil Griechenlands. Da wir uns derzeit auf der Insel Elba befinden, haben wir den Tyrrhenischen Teil des Mittelmeers erkundet. Letzten Sommer segelten wir zum Beispiel nach Korsika, Sardinien und natürlich dem toskanischen Archipel.

Diesen Sommer werden wir für die Aufzeichnung der Episoden unserer neuen TV-Show "Vele all'Orizzonte" von der Insel Elba zu den Äolischen Inseln in Sizilien segeln und dann von der östlichen Seite Sardiniens aus segeln. Aber wir haben gelernt, keine genauen Pläne beim Segeln zu machen, denn das Meer entscheidet immer alles.

.

Was ist der wertvollste Rat, den  Ihr Eltern geben würdet, die einen Segelurlaub mit ihren Kindern in Erwägung ziehen, aber nicht wissen ob es funktioniert?

Unser Rat ist einfach: Lassen Sie sich nicht von Angst zurückhalten und stürzen Sie sich in dieses Abenteuer!

Wenn Sie neu im Segeln sind, ist der erste Vorschlag, einen erfahrenen Skipper an Bord zu haben. Dies gibt Ihnen nicht nur Vertrauen, sondern ermöglicht es Ihnen auch, zu lernen und sich mit dem Boot und dem Meer vertraut zu machen, was die Erfahrung für die ganze Familie lehrreich macht. Wenn Sie ein erfahrener Segler sind, legen Sie ohne zu zögern los!

Die wichtigste Vorsichtsmaßnahme, zusätzlich zur offensichtlichen, das Wetter zu überprüfen, um jedes Risiko zu vermeiden, besteht darin, kurze Stopps zu planen, ohne die Kinder zu langen Segelreisen zu zwingen. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, die wunderbare Welt des Meeres und des Bootes ohne Stress zu entdecken.

Ein Segelurlaub ist völlig anders als ein Resorturlaub, bei dem Sie Kinder für ein paar Stunden beim Unterhaltungsprogramm lassen können. Genießen Sie jeden Moment mit ihnen. Erkunden Sie gemeinsam, tauchen Sie mit ihnen in maritime Abenteuer ein und spielen Sie Piraten. Seien Sie wieder Kinder mit ihnen! Ein Segelurlaub ist eine Erfahrung, die Bindungen stärkt, alle bereichert und unvergessliche Erinnerungen schafft. Wir glauben, dass wir, wenn wir eines Tages zu Hause ankommen, feststellen werden, dass es nicht die Dinge sind, die wir besitzen, sondern die Erfahrungen, die wir gemacht haben und die Momente, die wir mit unseren Lieben geteilt haben, die unser Leben wirklich bereichert haben!

.

Wie können unsere Leser eure Abenteuer verfolgen?

Ihr könnt uns auf YouTube, Instagram und Facebook von "Vele all'Orizzonte" finden. Wir werden etwas beschäftigt sein, aber wir werden auch versuchen, Updates auf unseren Kanälen von Valeila Sail bereitzustellen.

.

Entdecken Sie unsere Lieblings Yachten

  • Segelyacht
  • 2023
  • 15 m

Hanse 460

Castiglioncello, Toskana

  • 10 Kojen
  • 3+1 Kabinen
  • 2 WC
    Bis zu-10%
    Ab2.438 €

    Bootspreis

    • Segelyacht
    • 2022
    • 12 m

    Dufour 390 Grand Large

    Sizilien / Palermo, Sizilien

    • 6 Kojen
    • 3 Kabinen
    • 3 WC
      Bis zu-30%
      Ab1.560 €

      Bootspreis

      • Katamaran
      • 2022
      • 15 m

      Dufour 48

      Portorosa, Äolische Inseln

      • 12 Kojen
      • 4+2 Kabinen
      • 5 WC
        Bis zu-26.67%
        Ab6.205 €

        Bootspreis

        • Segelyacht
        • 2019
        • 13 m

        Dufour 430 Grand Large

        Portorosa, Äolische Inseln

        • 10 Kojen
        • 3+1 Kabinen
        • 2 WC
          Bis zu-24%
          Ab2.028 €

          Bootspreis

          • Segelyacht
          • 2022
          • 15 m

          Dufour 470

          Portorosa, Äolische Inseln

          • 10 Kojen
          • 4+1 Kabinen
          • 4 WC
            Bis zu-24%
            Ab2.574 €

            Bootspreis

            • Segelyacht
            • 2020
            • 13 m

            Dufour 430 Grand Large

            Kastela, Dalmatien

            • 10 Kojen
            • 3+1 Kabinen
            • 2 WC
              Bis zu-20.01%
              Ab1.482 €

              Bootspreis

              • Segelyacht
              • 2022
              • 15 m

              Dufour 470

              Lefkas, Lefkas & Umgebung

              • 10 Kojen
              • 3+2 Kabinen
              • 2 WC
                Bis zu-35%
                Ab3.481 €

                Bootspreis

                • Segelyacht
                • 2022
                • 12 m

                Dufour 390 Grand Large

                Sizilien / Palermo, Sizilien

                • 8 Kojen
                • 3 Kabinen
                • 3 WC
                  Bis zu-20%
                  Ab1.560 €

                  Bootspreis

                  Andere Artikel

                  In Verbindung bleiben

                  In Verbindung bleiben

                  Unser regulärer Newsletter enthält Informationen über unsere Yachten, Reise-und Urlaubsinspirationen, Hintergrundinformationen zu den Reisezielen sowie Wissenswertes rund um Land, Kultur und Leute. Sie können diesen jederzeit abbestellen. Wir gehen respektvoll mit Ihren Daten um und bewahren diese vor jedwedem Zugriff durch Dritte. Mehr dazu finden Sie auf unserer Privacy Policy Seite
                  Mit dieser Anmeldung stimme Ich zu Master Yachting AGBs und Datenschutzbestimmungen

                  Neu: Magister Navis - unser Kundenmagazin!

                  Auf der Suche nach Inspiration für Ihren nächsten Segelurlaub? Unser digitales Magister Navis Magazin - mit Hintergrundwissen zu beliebten Segelrevieren, mit Geschichten von Segelexperten und Anfängern, von Land und Leuten - Ihre Navigationshilfe für die Reiseplanung.
                  Bestätigung
                  Neu: Magister Navis - unser Kundenmagazin!