Planen Sie Ihren Segelurlaub
Unsere Reiseberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihren individuellen Urlaub zu planen.

August-Familientörn im nördlichen Dalmatien ....

29 Okt., 2014
von Anton Herzog
Kroatien-Nord, Kroatien
Bavaria 30 Cruiser

o .... oder eine Sommergeschichte 2014 aus dem LaBORAtorium der fallenden Winde !

Unser August-Familientörn im nördlichen Dalmatien ....

Tag 1 am 2 Aug., 2014

oder eine Sommergeschichte 2014 aus dem LaBORAtorium der fallenden Winde !

Bereits im August 2003 hatten meine Frau Elisabeth und ich einmal den Fuß in den oberen Velebit-Kanal gesetzt und umrundeten anschließend die Insel Krk auf einer Bavaria 36 gegen den Uhrzeigersinn. Länger schon wollten wir auch die südlicheren Gefilde unter dem Küstengebirgszug erkunden, aber irgendwie verzögerte es sich. Jetzt, wo wir beide im Ruhestand sind, durfte es aber sein. Also charterten wir - dem reduzierten Einkommen angepasst - diesmal eine Bavaria 30, bewährterweise via Master Yachting Deutschland (da konnte ich zudem noch einen alten Kulanz-Gutschein einlösen) ab Sukosan. Vor dem Törn entschlossen sich unser jüngster Sohn Klemens und seine Freundin Carina zu einer Begleitung. Somit befüllten wir erst unseren kleinen Stuttgarter für die Anreise und nach Ankunft das Segelschiffchen IVA von Asta Yachting fam14-03-asta-logorecht gut mit Personen und Gepäck. Im Zuge der Hinfahrt vom Innviertel nach Sukosan nahmen wir die Route über die Adriamagistrale, blickten dabei oft hinaus auf die kahlen Seiten der Inseln Krk, Rab und Pag, frühstückten in Starigrad am Eingang zum Paklenica-Nationalpark und überquerten vor einem Aussichtsstopp die Maslenica-Brücke mit Blick aufs Novigrader Meer. Ein Kurzbesuch der norddalmatinischen Metropole Zadar stimmte uns zusätzlich ins Revier ein und erlaubte uns später, diese am ersten Tag unserer Segelreise links (allerdings dann an Steuerbord) liegen lassen zu können. Eigentlich lief alles bestens: das Wetter heiß, die Prognosen passabel, Stützpunkt und Schiff OK - einzig eine ungesichert-saublöde Betonsteinkante in der staubigen und ewig niemals nie fertigen Marina Sukosan beschädigte beim Einparken die Bodenplatte unseres braven Lastenesels (das konnte man ohne Taucher feststellen). Schweißtreibend ist eine Schiffsübernahme im Sommer wohl fast immer. Gerne würde man sofort losstarten, aber die Formalitäten sind zu erledigen, das Zeug zu verräumen, die Versorgung sicherzustellen, das Schiff zu checken und die Crew einzuweisen - so ist es halt einmal, aber irgendwann sitzt man doch beim kühlen Bier, beim süffigen Wein, beim dalmatinischen Abendessen, dann noch einmal schlafen und schon geht es los. ..................

Mehr dazu kannst du via www.ycbs.at > Berichte > Unser August-Familientörn im nördlichen Dalmatien .... lesen bzw. den nachfolgenden Link (falls das hier funktioniert) verwenden:

http://www.ycbs.at/index.php?option=com_content&view=article&id=1612:2014-08-13-17-33-06&catid=77:berichte&Itemid=254

Alternativ kannst du obige URL in deinen Browser kopieren und dann meinen vollen Bericht abrufen (ich bin Mitglied eines Segelclubs und habe dort meinen Bericht eingestellt - keine Angst, die Homepage ist sauber).

Danke für dein Interesse und allzeit eine Handbreite Wasser unter dem Kiel

Der alte ANTE

PS: Ich habe die Route bereits 3 x im Master-Yachting-(b)logBUCH eingegeben und gespeichert, aber leider verschwindet sie immer wieder (vielleicht wegen zu vielen Wegpunkten bei den engen Durchfahrten?). Die summierte Distanz von 169 Meilen blieb aber erhalten. Nun hab ich die Route komplett gelöscht und als separates Bild eingestellt.

Tag 2 am 3 Aug., 2014

Tag 3 am 4 Aug., 2014

Tag 4 am 5 Aug., 2014

Tag 5 am 6 Aug., 2014

Tag 6 am 7 Aug., 2014

Tag 7 am 8 Aug., 2014

Tag 8 am 9 Aug., 2014