22.08.09 - 05.09.09, Cyclades 43.3

Liguria Ponente, Italien
13 Sep 2009

22.08.09 - 05.09.09, Cyclades 43.3 Der Ausflug nach Pisa ist absolut lohnenswert. Allein die Einfahrt in den Hafen im Fluss Arno war ein besonderes Erlebnis. In Pisa Marina können wir das Restaurant Cliff absolut empfehlen. Unser Kellner "Roberto" (ein Sizilianer mit schweizerischen Wurzeln, spricht gut deutsch) war einsame Spitze. Generell können wir sagen, dass wir in allen besuchten Restaurants gut bis sehr gut gespiesen haben und dies zu vernünftigen Preisen, nicht ganz günstig, das lag aber wahrscheinlich eher an unseren gewählten Speisen und Weinen. Elba und seine umliegenden Inseln haben uns sehr gut gefallen. Abwechslungsreich, überall grün, freundliche Menschen und tolle Buchten haben unseren Urlaub sehr abwechslungsreich gemacht. Der Wind war zu unserer Überraschung besser als wir es erwartet haben (durchschnittlich 3-4 BF). Die Häfen waren leider zumeist überfüllt sodass wir beispielsweise Azzurro nicht anlaufen konnten. Funkkontakte konnten meistens nicht hergestellt werden, da niemand erreicht werden konnte. Auch telefonische Kontakte konnten nicht hergestellt werden, da die uns zur Verfügung stehenden Nummern aus dem "Küstenhandbuch Italien von Rod Heikell" nicht mehr stimmten. Vermisst haben wir in fast allen Häfen einen "Marinero", der uns freie Gästeplätze zuweisen konnte. Daher war die Suche nach geeigneten Hafenplätzen meist Glücksache. Toll fanden wir, dass es fast überall frische Fische und Meeresfrücht zu vernünftigen Preisen zu kaufen gab. Dies hat unserer Bordküche angenehm bereichert und so wurde der mitgebrachte Bordgrill mehrfach angeschmissen. Delfine haben wir leider nur während eines Nachtschlages gesehen. War toll, dass wir in dieser Nacht beinahe Vollmond hatten. Während ca. einer Viertelstunde begleiteten uns diese wundervollen Tiere bei Marschfahrt von lediglich 4,5 kn. Das Revier ist sehr abwechslungsreich und sicherlich auch bestens für einen Törn mit Kindern geeignet, da alle paar Meilen wieder eine schöne Anker- resp. Badebucht erreicht werden kann. Navigatorisch ist das Revier nicht sehr anspruchsvoll und die Winde sind moderat bis gut. Es hat uns wirklich sehr gut gefallen und wir werden wieder kommen. Die schönste Ankerbucht / Hafen war: Isola Giannutri Mein Restaurant / Bar Tipp ist: Cliff in Pisa Marina


Entdecken Sie unsere Lieblings Yachten