Planen Sie Ihren Segelurlaub
Unsere Reiseberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihren individuellen Urlaub zu planen.
Segeln entlang der deutschen Ostseeküste - Master Yachting

Segeln entlang der deutschen Ostseeküste

22,375 Boote in über 800 Destinationen

Bis heute hat es seinen Charme nie verloren, das Segelrevier direkt um die Ecke. Vorbei an verschlafenen Fischerörtchen, belebten Uferpromenaden und bekannten Großstädten geht es mit der Segelyacht, wobei einem der immerwährende Seewind um die Nase weht. Ein Paradies also für jeden Nautiker der einen der schönsten Teile Deutschlands mit dem Schiff erkunden möchte.

Segeln an der Ostsee: Yachtcharter in Deutschland

Direkt vor unserer Haustüre liegt es, eines der schönsten und meist befahrenen Segelreviere Europas - die deutsche Ostsee. Seit Beginn der 90er Jahre hat sich Seglern hier ein ganz neues, faszinierendes Revier geöffnet. Beschauliche Fischerhäfen und mondäne Marinas in der Stadt wechseln sich ab. Die Kreidefelsen auf der Insel Rügen, die Beschaulichkeit der Insel Usedom und die anfänglich etwas kühle, aber überaus liebenswerte Mentalität der Nordlichter laden jeden Segler auf einen Törn ein.

Ostsee Erkundungstour mit der Charter-Yacht – Urlaub für Anfänger und erfahrene Segler

Über 384 Kilometer zieht sie sich, die Ostseeküste, von Flensburg bis Travemünde. Vor allem die malerischen Fjorde, idyllischen Fischerdörfchen und belebte Uferpromenaden sind ein toller Anblick beim Segeln von jeder Yacht aus. Von Flensburg, im Nordwesten Deutschlands aus liegt Seglern die ganze Ostsee zu Füßen und so ist es beispielsweise nur ein Katzensprung bis zur dänischen Südsee. Doch auch die Deutsche Ostseeküste hat  einiges zu bieten: Rostock in Mecklenburg-Vorpommern, die Lübecker Bucht, Kiel in Schleswig-Holstein und die bekannte Ostseeinsel Rügen sind nur einige der Highlights an der Ostsee.

Ein weiteres Erlebnis für den Segeltörn ist auch die Schlei, die gerade bei schwerem Wetter Schutz bietet. Am Ende des Fjords liegt Schleswig mit der Wikinger-Stadt Haitabu – immer einen Crew- und Familienausflug wert.

Segeltörn auf der Ostsee: Schiffe, Wasser, Strände und Meer

Segelt man die Küste entlang so passiert man neben der Insel Fehmarn, der drittgrößte Insel Deutschlands, wunderschöne Küstenlandschaften mit kilometerlangen Sandstränden. An den Marinas der malerischen kleine Fischerdörfchen mit prächtigen Herrenhäusern können Sie von Bord gehen und die urige Atmosphäre genießen. Auch lebhaftere Uferpromenaden mit zahlreichen Restaurants und Cafés werden Sie auf dem Segeltörn entdecken können.

Ein ganz besonderes Highlight erwartet Urlauber in der Stadt Lübeck. Die Altstadt der Hansestadt zählt seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit den Sieben Türmen seiner Hauptkirchen und dem beeindruckenden mittelalterlichen Stadtkern hat sich die Stadt diese Auszeichnung allemal verdient.

Weiter in Richtung Osten warten ein paar der schönsten Seebäder unter anderem auf den Besuch von Segelbegeisterten. Boltenhagen, das älteste Seebad der Ostsee, Kühlungsborn, mit beeindruckender Bäderarchitektur, Rostock, unter Schiffsbegeisterten vor allem für seine Werften bekannt und Stralsund, mit seiner berühmten Seehundstation, um nur ein paar zu nennen. Doch alle haben eines gemeinsam: wunderschöne lange Sandstrände mit hervorragender Wasserqualität, die zum Baden einlädt und lange Uferpromenaden an dem sich ein Fischrestaurant an das andere reiht. Für ein kulinarisches Geschmackserlebnis der Extraklasse ist also für jede Crew gesorgt.

Wissenswertes für Yachtcharter – Segelrevier mit perfektem Wind

Das Charter-Revier der Ostsee zählt zu einem der leichteren Segelreviere, perfekt also für jeden, der in unmittelbarer Nähe seine Skipper Fähigkeiten verbessern möchte. Die geringe Strömung und der wenige Tidenhub erleichtern die Navigation für Segel-Anfänger.

Fast in jedem Örtchen sind Häfen und Holzsteganlagen zu finden. Außerdem mangelt es nicht an sicher geschützten Ankerplätzen. Kurze Distanzen sind also auch für den perfekten Urlaub auf dem Boot ein unschlagbares Argument.

Für Segler aus Leidenschaft immer ein Argument in der Ostsee einen Segeltörn zu starten ist der optimale Wind, der hier zu jeder Jahreszeit vorherrscht. Die perfekte Reisezeit um die Segel zu setzten ist aber jedoch ganz klar im Sommer. Auch wer es in den Sommermonaten nicht ganz so heiß mag, der ist im Segelrevier der deutschen Ostsee genau richtig. Die Temperaturen erreichen hier selten über 25 Grad und das auch sonst sehr wechselhafte Wetter begünstigt eine raue See, die jedes Seglerherz höherschlagen lässt.

Ganz nach dem Motto der deutschen Verlässlichkeit sind die Wettervorhersagen hier hervorragend. Jeder Segler ist somit auf alle Wetterlagen optimal vorbereitet.

Wichtig für einen angenehmen Törn ist auch zu wissen, dass es in Landnähe sehr flach werden kann und vor allem in den Sommermonaten ein reger Schiffsverkehr herrscht. Mit etwas Vorsicht sollten diese Tatsachen allerdings kein Hindernis für einen unvergesslichen Törn im wunderschönen Ostsee Revier sein.