Planen Sie Ihren Segelurlaub
Unsere Reiseberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihren individuellen Urlaub zu planen.
Yachtcharter und Segeln auf Malta - Master Yachting

Yachtcharter und Segeln auf Malta

33 Yachten in diesem Segelgebiet

Mit seinen historsichen Tempelanlagen und der Kernstadt von Valetta ist Malta auf der Liste der UNESO-Weltkulturerbestätten zu finden. Doch nicht nur der Landgang auf die Insel lohnt. In einsamen Buchten mit kristallklarem Wassen, tollen Schnorchel- und Tauchspots und an beeindruckenden Steilküsten gibt es viel zu entdecken.

Revierbeschreibung

Malta ist ein Traum. Für Segler bieten sich einzigartige Möglichkeiten, das Archipel im Mittelmeer, das aus drei bewohnten Inseln (Malta, Gozo und Comino) sowie aus drei unbewohnten Inseln besteht, zu erkunden. Einsame Buchten mit kristallklarem Wasser, das an die Karibik erinnert, laden zu langen Badeaufenthalten ein. Die geschützten Buchten eignen sich hervorragend zum Ankern - auch über Nacht. Wassersportfreunde kommen ganz auf ihre Kosten. Das Wasser um Malta gilt als das sauberste im ganzen Mittelmeer, weshalb sich Schnorchlern und Tauchern einzigartige Unterwasserlandschaften bieten. Die Wassertemperaturen sind äußerst angenehm. Im Sommer um die 25 Grad, selbst im November hat das Meer immer noch warme 19 Grad. Malta zählt somit zu Recht zu einem Ganzjahresrevier. Auf Malta herrscht ein ausgeglichenes Seeklima vor - das ganze Jahr. Selbst im Winter sinken die Tagestemperaturen selten unter 15 Grad, im Sommer wird die 30-Grad-Marke knapp erreicht. Absolut auszuhalten, aber herrlich warm! Dazu weht ein beständiger Wind mit drei bis vier Beaufort - optimal für Fahrtensegler. Wer genug Ruhe und Entspannung in den malerischen Buchten getankt hat, der kann sich in das ausgeprägte Nachtleben der maltesischen Städte werfen und sich von Bar zu Bar, von Club zu Club treiben lassen. Highlights sind die Hauptstadt Maltas Valetta und St. Julian, beide an der Nordküste der Insel gelegen und nur getrennt durch einen kleinen Törn. Auf dem Landweg sind die fließenden Stadtgrenzen nur durch das Ortsschild erkennbar. Die Küste Maltas ist zweigeteilt. Im Nordosten fällt das Land flach zum Wasser hin ab. Im Süden bestimmen gigantische Steilklippen, teilweise bis zu 100 Meter hoch, die Szenerie. Durchschnitten werden die beachtlichen Klippen immer wieder von einladenden Buchten. Wer die Hauptinsel Malta umsegeln will, der kann dies bei einem einwöchigen Törn getrost in Angriff nehmen. Die Küste der Insel misst gerade mal 137 Kilometer. Längere Badeaufenthalte oder Stadtbummel durch die geschichtsträchtigen maltesischen Gassen mit ihren wuchtigen Steinhäusern müssen dabei nicht leiden. Malta hat das besondere Flair einer historisch bedeutsamen Insel. Karthager, Phönizier, Araber und Briten haben ihre Spuren hinterlassen, die zu einer einmaligen Melanche verschmolzen sind. Ein unbedingtes Muss für alle Segler ist ein Abstecher zur Insel Comino, die zwischen Malta und Gozo liegt. Die Blaue Lagune wird ihrem Namen gerecht und die Assoziation zu dem gleichnamigen Film ist nicht an den Haaren herbeigezogen. Comino ist ein Dorado für Strandfans, Wassersportler und Ruhesuchende. Auf der Insel gibt es nur zwei Hotels, Autos fahren keine. Die Blaue Lagune gilt zu recht als der schönste Strand Maltas. Und noch etwas spricht für Malta - Verständigungsprobleme gibt es kaum. Die zweite Amtssprache ist Englisch - aber auch italienisch wird kaum verstanden. Ganz anders ist Malti, ein Kauderwelsch aus den verschiedenen Sprachen, die die Besatzer in den vielen Jahrhunderten hinterließen.

Zeitzonen

ORTSZEIT: MEZ (UTC + 1); März bis Oktober: MEZ + 1 (UTC + 2).

EURO

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige unverändert gültig seit 12. Dezember 2002. Die Einreise nach Malta ist mit einem gültigen deutschen Reisepass oder Personalausweis möglich. Kinderausweise (sofern sie mit einem Foto versehen sind) sowie vorläufige Reisepässe und Personalausweise werden anerkannt. Der Eintrag eines Kindes bis zum 16. Lebensjahr in den Reisepass eines Elternteils ist gleichfalls für die Einreise ausreichend. Ein Visum ist für Aufenthalte von bis zu drei Monaten nicht erforderlich. Visumpflichtige Ausländer, die in Deutschland wohnhaft sind sowie Inhaber von Reisedokumenten für Ausländer, müssen einen Visumantrag bei der Botschaft von Malta in Berlin (Email: maltaembgrm@ndh.net) stellen. Die Bearbeitungszeit beträgt zur Zeit ca. vier Wochen. Die Verlängerung des visafreien Aufenthalts von drei Monaten nach Einreise ist in Malta durch Einholung einer "extension" bei der Ausländerpolizei möglich. Hierfür ist zwingend ein Reisepass erforderlich, der Personalausweis reicht nicht aus.

Adressen

Deutsche Botschaft Postadresse Embassy of the Federal Republic of Germany, P.O. Box 48, Marsa MRS 1000 Straßenanschrift Whitehall Mansions, 3rd floor, Ta Xbiex Seafront, Ta Xbiex XBX 1026 Telefon +356 2260 4000 Mobiltelefonnummer Bereitschaftsdienst: +356 9947 5966 (bitte nur in dringenden Notfällen anrufen!) Fax +356 2260 4115, +49 30 1817 671 83 https://valletta.diplo.de/mt-de/botschaft Honorarkonsulat der Schweizerischen Eidgenossenschaft Generalkonsulat Valletta Consulat général de Suisse 6 Zachary-Street Valletta VLT 1131 Malta Telefon Zentrale +356 21 24 41 59 Fax Zentrale +356 21 23 77 50 https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise/malta/schweizer-vertretunginmalta.html Österreichisches Honorargeneralkonsulat Valletta Villa Seminia 8, Sir Temi Zammit Avenue Ta’Xbiex XBX 1011 Tel: +356 21221597 https://www.bmeia.gv.at/oeb-malta/ueber-uns/kontakt/