Planen Sie Ihren Segelurlaub
Unsere Reiseberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihren individuellen Urlaub zu planen.
Yachtcharter und Segeln auf Kos mit {{ SITE_NAME }} - Master Yachting

Yachtcharter und Segeln auf Kos mit Master Yachting

175 Yachten in diesem Segelgebiet

Starten Sie Ihren Ägäistörn von der schönen und gut ausgestatteten Marina Biograd. Planen Sie zusammen mit unseren Revierexperten von Master Yachting Ihren individuellen Segelurlaub und lassen Sie sich wertvolle Tips zu den schönsten Spots des Segelrevieres geben.

Segelabenteuer im ägäischen Meer: Yachtcharter ab der Kos Island Marina

Eine tolle Infrastruktur, bester Service, eine perfekte Lage und on top ein mehr als hinreisendes Segelgebiet: Ein Segeltörn ab der Kos Island Marina bleibt wohl wirklich jedem Segler lange in Erinnerung. Allein die Lage der Marina, die am 15. Mai 2001 eröffnet wurde, verspricht Faszination pur. On top kommt zudem, dass wir es hier mit einer der am besten ausgestatteten Marinas Griechenlands zu tun haben. Master Yachting gibt einen genaueren Einblick.

Im Detail: die Kos Island Marina

Die Kos Island Marina befindet sich in einer natürlichen, gut geschützten sowie noch Osten geöffneten Bucht circa eine Seemeile vom Haupthafen der Insel Kos entfernt liegend. Sie bietet insgesamt 250 Liegeplätze zu See inklusive modernsten Versorgungskästen für Wasser und Strom. Anlegen können hier Yachten mit einer Länge von bis zu 50 Metern. Auch an Land hat die Marina einiges in petto: 150 Landplätze, einen Travellift (für bis zu 100 Tonnen) und Slip-Möglichkeiten.

Das ist natürlich noch lange nicht alles: Auch in Sachen Sicherheit, Wartung und Genuss wartet die Marina auf Kos mit zahlreichen Annehmlichkeiten für Yachtcharter-Crews auf. Unter anderem finden sich dort Toiletten wie Duschen, ein Wäscheservice, ein Pilot Schlauchboot-Service, WLAN, ein Bankautomat, Parkplätze, Einkaufsmöglichkeiten mit Cafeteria, diverse Zubehörläden sowie ein Restaurant und ein Obstmarkt. Zudem ist die Kos Island Marina rund um die Uhr bewacht – von Wachpersonal als auch von Kameras. Apropos Schutz. Die Marina-Anlage wird von massiven Wellenbrecher vor den bekannten Winterwinden aus Südost behütet.

Mehr erfahren: die Insel Kos und mögliche Segeldestinationen

Die griechische Insel Kos befindet sich direkt vor der türkischen Küste im Osten der griechischen Ägäis und ist 290 Quadratkilometer groß. Sie ist nach Rhodos und Karpathos die drittgrößte Dodekanes-Insel; zu dem Archipel gehören insgesamt etwa 160 Inseln. Sehenswertes auf Kos gibt es einiges: zum Beispiel die alte Johanniter-Burg Nerátzia mit ihren hohen begehbaren Mauern, das Asklepion des Hippokrates, das antike Musiktheater oder auch die Thermalquellen, die sich direkt vor der Küste im Meer befinden. Zudem hat die Insel Kos als Touristen-Hotspot natürlich auch sonst einiges zu bieten: Restaurants mit feinen Speisen, unzählige Shopping-Möglichkeiten und viele Bars – die sicherlich schon für den ein oder anderen verspäteten Yachtcharter-Törn gesorgt haben.

Widmen wir uns den Segeltörn-Routen: Wer ab Kos in sein Segelabenteuer mit Master Yachting startet, hat gleich mehrere Alternativen. Zum einen sind Törns in Richtung Süden, sprich nach Nisyros, Tilos, Symi, Chalki und Rhodos möglich, zum anderen aber auch in Richtung Norden zum Beispiel nach Kalymnos, Leros, Lipsi oder auch Patmos. Zu empfehlen ist dabei meist die Nord-Route, da die vorherrschenden Winde – Etesien und Meltemi – in der Regel aus Nord bis Nordwest wehen. Für all jene Segler, die das Ein- und Ausklarieren nicht scheuen, ist natürlich auch ein Törn in die Türkei durchführbar.

Die Anreise nach Kos

Manchmal kann es so einfach sein: Ab Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es in den Sommermonaten ab vielen Flughäfen Direktflüge nach Kos. Als Alternative stehen auch Flüge über Athen zur Verfügung. Vom Airport auf Kos sind es zur Kos Island Marina nur etwa 25 Kilometer, die am einfachsten mit dem Taxi zurückgelegt werden.

Koordinaten der Kos Island Marina

36 ° 53 ‚N 27 ° 18‘ E

Die besten Reiseziele für Ihren Urlaub auf der griechischen Insel Kos