Katamaran Mieten Auf Malta Ohne Skipper

Katamaran Mieten Auf Malta Ohne Skipper

Katamaran Charter Auf Malta Ohne Skipper

Es gibt keine bessere Möglichkeit eine Insel zu sehen als mit dem Boot, und Malta ist eines der besten Beispiele dafür. Die Insel liegt im Mittelmeer, etwa 50 Meilen südlich von Italien, und hat eine Fülle von natürlichen Felsformationen, die Sie nur schwer irgendwo anders auf der Welt finden werden.

Die beste Art und Weise alles zu sehen, was die maltesischen Inseln zu bieten haben, ist, einige Tage an Land zu verbringen und dann auf Malta einen Katamaran ohne Skipper zu mieten. Das gibt Ihnen die Freiheit Ihr eigenes Stück vom Paradies zu finden.

Hier befindet sich auch der größte Naturhafen des Mittelmeers. Der Grand Harbor ist 3,6 km lang und wurde im Laufe der Jahre als wichtiger taktischer Vorteil für viele Nationen angesehen. Das Ergebnis ist eine Fülle von architektonischen und historischen Perlen. Einige von ihnen stehen unter dem Schutz der UNESCO.

Tatsächlich ist die ursprüngliche Hauptstadt Mdina, die im Zentrum der Insel liegt, eines davon. Ebenso wie die heutige Hauptstadt Valletta, die von den Malteserrittern erbaut wurde. Valletta ist keine moderne Hauptstadt, obwohl sie sehr viel Trubel hat. Es gibt viele enge Gassen und Ausblicke auf das Meer. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel die nur 1 km mal 600 m groß ist. Sie sollten sich den Großmeisterpalast, die Oberen Barrakka-Gärten, die St. John's Co-Kathedrale und das Nationale Kriegsmuseum ansehen.

Master Yachting hilft Ihnen auf Malta einen Katamaran ohne Skipper zu mieten, oder sogar mit Skipper, wenn Sie es vorziehen. Es ist ratsam den Naturhafen zu umsegeln, um seine Schönheit zu sehen. Es wird Ihnen auch die Gelegenheit geben sich mit Ihrem Katamaran vertraut zu machen.

Wenn Sie südlich des Hafens fahren finden Sie Paola, wo sich der einzige bekannte prähistorische unterirdische Tempel der Welt befindet. Es ist ein faszinierender Anblick, aber es sind nur 80 Besucher pro Tag erlaubt, so dass Sie im Voraus buchen müssen.

An der Südküste können Sie die Kette von Meereshöhlen und -kavernen, die als Blaue Grotte bekannt sind, besichtigen. Diese sind beeindruckend und ein großartiger Ort, um Schnorcheln oder Tauchen auszuprobieren. Sie passieren auch das Dorf Marsaxlokk, ein traditionelles Fischerdorf mit einem großen lokalen Markt und gemalten Augen auf den Booten, es ist buchstäblich ein perfektes Bild.

Wenn Sie die Westküste hinauffahren sollten Sie die Gnejna-Bucht und Ghajn Tuffieha besuchen wollen, eine großartige Gegend, um das Boot und die natürliche Schönheit der Insel zu genießen. Halten Sie Ihre Kamera griffbereit.

An der Nordküste finden Sie die Paradies Bucht, einer der kleinsten Strände der Insel, aber wohl der schönste. Sie können auch die Mellieha-Bucht mit ihrer riesigen Sandfläche besuchen, die bei Touristen und Einheimischen sehr beliebt ist. Direkt daneben liegt Popeye's Village, ursprünglich ein Filmset und jetzt eine liebenswerte und inspirierende Touristenattraktion.

An der Ostküste Maltas befindet sich die Mgiebah Bay ein weniger bekannter Ort, der bei Einheimischen beliebt und einen Besuch wert ist.

Natürlich können Sie auch nach Norden segeln, um die autofreie Insel Comino und ihr kristallklares Wasser zu bewundern, oder nach Gozo und die Stätte des Azure Window. Hier befinden sich auch die Dwejra-Bucht, die Calypso-Höhle und einige faszinierende Tempel im Landesinneren, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Eines ist sicher, es wird Ihnen nicht an Ideen ausgehen, wenn Sie auf Malta einen Katamaran ohne Skipper mieten. Es ist ein Paradies!

Sie werden eine Reihe von erschwinglichen Optionen finden. Alle unsere Boote sind auf einem hohen Standard gewartet und für Sie einsatzbereit. Sie werden auch von unserem erstklassigen Kundendienstteam beeindruckt sein, wir werden Sie nicht nur durch den Mietvorgang navigieren.