Alle Häfen auswählen

Segeln auf den British Virgin Islands

Die British Virgin Islands – das Segelrevier für Einsteiger

Mit ihren vielen Passagen und den kleinen Buchten mit versteckten Stränden waren die Britischen Jungferninseln in der Karibik früher ein beliebtes Versteck für Schmuggler, Piraten und Freibeuter gewesen. Heute stehen die BVIs für einfaches Segeln, klares, warmes Wasser, kleine Buchten, weiße Strände, dazu ein beständiger Wind und stets gut gelaunte Menschen - Ein Segelrevier vom Feinsten. Ideal, um den Stress des Alltags in Sekundenschnelle zu vergessen.

Keine Hektik und kein Stress auf der Motoryacht beim Segeln auf den British Virgin Islands

Die British Virgin Islands verkörpern das Idealbild vom Segeln in der Karibik. Hektik? Fehlanzeige. Stress? Ebenso. Stattdessen viele gut gelaunte, fröhliche Menschen. Das hat seinen Grund sicher auch in dem wirtschaftlich hohen Level im Vergleich mit anderen Inseln der Karibik. Die BVIs verdienen ihr Geld je zur Hälfte mit Bankgeschäften und dem Tourismus. Arbeitslosigkeit gibt es auf den Inseln nicht. Kriminalität ebenso wenig. Sie werden überrascht sein, wie viele Törn- und Ankermöglichkeiten die British Virgin Islands trotz ihrer scheinbaren Überschaubarkeit bieten. Wenn Sie vorhaben, längere Etappen zu segeln, empfiehlt sich ein Törn in Richtung der US Virgin Islands (Achtung: Visum erforderlich!).

Yacht Charter im idealen Einsteigerrevier

Wer noch keine Segel Erfahrung in der Karibik hat, sollte die British Virgin Islands als Einsteigerrevier wählen. Aber auch erfahrene Segler kommen immer wieder gern zurück. Das beliebte Segelrevier wird das ganze Jahr über mit nahezu perfektem Wetter und stabilen Windverhältnissen beglückt. Zudem ist die Navigation einfach, da fast immer auf Sicht gesegelt wird und beständige Passatwinde sicheres Segeln ermöglichen. Die British Virgin Islands sind optimal für kürzere Törns geeignet, da die geringen Distanzen zwischen den Inseln sie zu einem wunderschönen und besonders familienfreundlichen Segelgebiet machen.

Die Britischen Jungferninseln – Das Paradies auf Erden

Das Gebiet der BVI umfasst mehrere bewohnte und unbewohnte Inseln und Riffe und liegt östlich von Puerto Rico in der Karibik. Die drei Hauptinseln Tortola, Virgin Gorda und Jost Van Dyke liegen eng beieinander. Die vierte Hauptinsel Anegada liegt weiter nördlich und zeigt sich vieler Orts von einer verträumten Einsamkeit, die ihresgleichen sucht. Nationalparks, wie The Baths auf der Insel Virgin Gorda, zeigen die Karibik von ihrer schönsten Seite.

Aber auch die kleineren Inseln, wie Beef Island, Peter Island, Cooper Island, Norman Island und Ginger Island sind sehenswert. Mit dem Segelboot ist man schnell von Insel zu Insel gefahren und kann das karibische Meer und den Atlantik genießen. Ein unvergesslicher Urlaub mit Charteryacht.

Weitere Häfen - Karibik - British Virgin Islands