Alle Häfen auswählen

Sardinien -Trauminsel für Segelreisen

Yachtcharter und Segeln auf Sardinien

Traumhafte Bedingungen und wirklich ein tolles Ziel für Segelreisen und Yachtcharter! Nicht umsonst zieht es die "Reichen und Schönen" mit ihren großen Yachten immer wieder in das Revier Sardinien – ob unter Segel oder nicht. Buchten und Häfen, Naturschutzgebiete wie La Maddalena im Norden und das tolle Hinterland laden ein zu unvergesslichen Segelerlebnissen auf der Insel mit bewegter Geschichte.

Anreise für Segler

Der Anflughafen auf Sardinien ist häufig Olbia, da viele Ausgangshäfen von dort in ca. 30-60 Minuten Transferzeit bequem zu erreichen sind. Ein idealer Startpunkt für jeden Segler und für ein tolles Segelreiseerlebnis. Beste Voraussetzung für eine gelungene Yachtcharter.

Ziele für den Segeltörn

Die Tagesziele ergeben sich bei einer Yachtcharter in Sardinien oft zufällig. Man segelt an so vielen schönen Buchten vorbei, dass die Entscheidung schwer fällt. Über den Übernachtungsplatz entscheidet meist die Wasserfarbe - der morgendliche Sprung über die Reling ins türkisfarbenes Wasser soll schließlich gewährleistet sein. Selbst nach monatelangem Segeln würde man immer wieder neue Ankerplätze entdecken. Wilde Felsformationen, bildhübsche Strände - Italien-Flair vom Feinsten!

Nicht nur auf der Yacht, sondern auch an Land überzeugt Sardinien

Für Landausflüge gibt es ebenfalls ausreichend Möglichkeiten. "Die Gräber der Giganten" die "Nuragentürme" am Golfo di Arzachena gehören zur Geschichte Sardiniens genauso wie Alghero, die katalanische Stadt. Die roten Felsen von Arbatax in der Abendsonne bieten einen schönen Anblick vom Hafen aus. Sardinien, das eine wechselvolle und reichhaltige Geschichte vorweisen kann, hat als Insel auch eine große reihe unterschiedlicher Herrschaften erfahren: Punier, Römer, Byzantiner und Araber, Habsburger und schließlich der erste König des 1861 geeinten Italiens, Viktor Emanuel II hinterließen Ihre Spuren auf der Insel. Reichhaltige Geschichte kann man hier erleben. Und kulinarisch ist die Insel mit ihren 1,6 Millionen Einwohnern auch ein facettenreiches Genussparadies. Legendär der sardische Pecorino (Schafskäse) oder der Cannonau, ein kräftiger Rotwein.

Segelwetter -typisch Mittelmeer

Was die klimatischen Bedingungen für ihre Yachtcharter angeht, können Sie beim Segeln mit dem für die gemäßigten Breiten typischen Mittelmeerklima rechnen. Es gibt nur geringe Temperaturschwankungen im Verlauf des Jahres, so dass sich Ihnen während der neunmonatigen Saison (März-November) ideales Segelwetter bietet. Rund um die Insel herrschen verschiedene Winde vor. An der Nord- und Westküste sorgt die Thermik für eine Seebrise aus NW (Windstärke 4) - allerdings muss auch teilweise mit einem starken Mistral aus Nordwest gerechnet werden. An der Südküste kommen die Winde mit durchschnittlich Stärke 3 aus SE - diese Küste wird vom warmen, feuchten Schirokko bestimmt (im Sommer aber eher selten).

Sardinien - ein optimales Revier für alle, die sich oder andere für`s Segeln begeistern wollen!