Revierbeschreibung

Wer die Türkei nur von Land aus gesehen hat, der hat die Türkei nicht erlebt. Eines der schönsten Segelreviere an der türkischen Küste ist der Golf von Gökova. Städtisches Zentrum am Golf ist das selbst ernannte "Nizza der Türkei" mit seiner modernen Marina, Bodrum. Und der Vergleich stimmt. Die kleinen weißen Häuser glänzen in der untergehenden Abendsonne, die Burg direkt am Hafen ist Zeuge der reichen Vergangenheit der Stadt. Das ausgeprägte Nachtleben der Stadt steht im krassen Gegensatz zu den lauschigen Buchten am Golf von Gökova. Kristallklares Wasser lädt zum Baden und Schnorcheln ein. Wasser, das schon im Frühjahr und noch im Herbst eine angenehme Badetemperatur hat. Einsame Buchten, die nur vom Boot aus zu erreichen sind, reihen sich aneinander. Manchmal gibt es dort ein kleines Fisch-Restaurant. Am Gästesteg davor darf kostenlos angelegt werden, Strom und Wasser sind ebenfalls gratis. Die Familie des Fischers bereitet Ihnen dann ein herrliches, typisch türkisches Essen zu. Ein Tipp ist Yedi Adalari. Sieben kleine Inseln bieten den Bootsleuten in einer atemberaubenden Buchtenlandschaft Schutz. Die Pinienwälder reichen hier direkt bis ans Wasser. Ein weiteres Highlight eines jeden Segeltörns in diesem Revier ist die Halbinsel Datca, an deren Spitze das antike Knidos liegt, das mit dem Auto nur schwer zu erreichen ist. Im alten Handelshafen der Stadt lässt es sich hervorragend - und windgeschützt - ankern. Mit dem Beiboot angelandet, kann die Crew auf eigene Faust die Ruinen erkunden, den obligatorischen Sprachtest im Amphitheater vornehmen und zwischen den Säulen so manches Mosaik entdecken.

Revierinformation

Warmes Klima, beständige Winde und gastfreundliche Einwohner machen die Türkei zu einem unserer beliebtesten Segelreviere. Obwohl in vielen Gebieten dieses faszinierenden Landes der Tourismus stark vertreten ist, gibt es vor allem an der Südküste noch viele unberührte Fleckchen, die teilweise nur mit dem Boot erreicht werden können. Entdecken Sie die Türkei ab einer unserer vielen Stützpunkte z. B. in Bodrum, Marmaris, Göcek und Fethiye entweder durch Bareboat- oder auch Flottillencharter.

Zeitzonen

ORTSZEIT: MEZ + 1 (UTC + 2); März bis Oktober: MEZ + 2 (UTC + 3).

Türkische Lira Stand Sommer 2018 1 TRY = ca. 0,18 EUR 1 TRY = ca. 0,21 USD

Reisedokumente Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich: Reisepass: Ja Vorläufiger Reisepass: Ja Personalausweis: Ja Vorläufiger Personalausweis: grundsätzlich ja, Einschränkungen s. u. Kinderreisepass: Ja

Adressen

Deutsche Botschaft Ankara/Türkei Postadresse Almanya Federal Cumhuriyeti Büyükelçiligi, PK 54, Çankaya, 06552 Ankara, Türkei Straßenanschrift Atatürk Bulvari Nr 114, 06680 Kavaklidere - Ankara Öffnungszeiten Reguläre Dienstzeiten: Montag - Donnerstag: 09.00 Uhr - 16.00 Uhr (Kernarbeitszeit) Freitag: 09.00 Uhr - 14.00 Uhr (Kernarbeitszeit) Telefon +90 312 455 51 00 (Achtung! Die Leitung der Botschaft ist oft stark überlastet, es kann zu langen Wartezeiten kommen. Um diese zu vermeiden, können Sie Ihr Anliegen auch per Kontaktformular (s.u.) an die Botschaft herantragen) Mobiltelefonnummer + 90 532 787 40 96 (Nur Bereitschaftsdienst in Notfällen! Keine Auskünfte zu Pass und Visa) Fax +90 312 455 53 37 Österreichische Botschaft Atatürk Bulvari No.189 06680 Kavaklidere Çankaya/ANKARA Öffnungszeiten: Mo-Do 08.15-16.30, Fr 09.00-16.00 Tel: +90 312 405 51 90-92 Fax:+90 312 418 94 54 Schweizer Botschaft Botschaft Ankara Embassy of Switzerland Atatürk Bulvari 247 P.K.25 06680 Kavaklidere, Ankara Turkey Telefon Zentrale +90 312 457 31 00 Fax Zentrale +90 312 467 11 99 Zentrale ank.vertretung@eda.admin.ch

Literaturtipp

Andrea Horn/Wyn Hoop: Türkische Küste/Ostgriechische Inseln Delius Klasing "Edition Maritim" - ISBN: 978-3-89225-292-4 Gerd Radspieler: Türkische Küste / Vom Bosporus bis Antalya Delius Klasing - ISBN: 978-3-7688-0572-8 DVD Revierführer 11 / Türkei Delius Klasing - ISBN: 978-3-7688-7162-4