Kroatien – ein ideales Motoryacht Charter Revier

Abwechslungsreich, wunderschön, idyllisch und kulturell wie geschichtlich mehr als beeindruckend: Die Küste Kroatiens wartet mit allem auf, was sich Motorboot-Charter-Freunde für ihren Törn wünschen. Allerdings ist die kroatische Adria-Küste mit ihren knapp 2.000 Kilometern – mit Inseln sind es sogar über 6.000 Kilometer – so lang, dass Crews sich je nach Länge des Törns, für ein Revier entscheiden müssen: Da wäre das beliebte Istrien, das traumhafte Dalmatien mit seinen zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbe-Städten sowie die über 1.000 Inseln, die die Küste des Landes säumen – kein Wunder also, das die kroatische Adriaküste zu einem immer beliebteren Charter-Revier avanciert.

Erleben und genießen: die Gründe für eine Motoryacht-Charter in Kroatien

Wer sich einmal für eine Charter mit Master Yachting in Kroatien entschieden hat, kommt immer wieder gerne dorthin zurück. Hier kommen die vielfältigen Gründe im detaillierten Überblick:

  • Flächendeckend topausgestattende wie moderne Marinas: Von Norden bis Süden, von der Insel bis zum Festland – die Marinas in Kroatien warten stets mit bester Ausstattung, einer umfangreichen Charteryacht-Auswahl von der klassischen Motoryacht bis zum Power-Katamaran sowie einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Boots-Urlauber können dabei sowohl Bareboat, zusammen mit einem Skipper oder bei einer Kabinen-Charter in See stechen. Zudem verfügen die Marinas in der Regel über ein breites Serviceangebot – dank Restaurants, Wäscheservice, Einkaufsmöglichkeiten, nautischen Services und Co. – das für ein deutliches Wohlbefinden sorgt.
  • Tolle Anker- und Badebuchten: Wer gerne in kleinen, naturbelassenen Buchten ankert, ist in Kroatien genau richtig. Das Land punktet mit unzähligen, malerischen Bade- und Ankerbuchten, in denen man wohl am liebsten für immer und ewig ankern möchte.
  • Natur pur: Das tiefblaue, klare Meer, die tollen Strände, die eindrückliche Unterwasserwelt, die üppige Vegetation, die riesigen Pinienwälder oder auch die schönen Olivenhaine – Naturliebhaber kommen bei einem Motorboot-Charter-Törn in Kroatien voll auf ihre Kosten! Hinzu kommen acht Nationalparks sowie elf weiteren Naturparks, die ihre Besucher mehr als verzaubern. Ein Landgang bietet sich dort zum Wandern, Biken und Genießen an.
  • Historische Stätten: On top kommen bei einer Motorboot-Charter in Kroatien auch alle Geschichtsfans voll auf ihre Kosten. Die Küste des Landes ist nämlich gespickt mit unzähligen historischen Stätten, von denen einige unbedingt besucht werden sollten – allen voran Orte wie Dubrovnik, Trogir und Split, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.
  • Kulinarischer Hochgenuss: Natürlich wartet Kroatien auch kulinarisch mit diversen Leckerbissen auf, deren Grundzutaten oft Speck, Schinken, Käse, Fleisch und Fisch sind. Dabei unterscheiden sich die Spezialitäten in den verschiedenen Regionen. Als Highlights gelten Ražnjići (gegrillte Fleisch-Spießchen), Pašticada (in Wein eingelegtes Rindfleisch mit Gnocchi) oder natürlich Gerichte mit Oktopus, Thunfisch oder Miesmuscheln. Nicht zu vergessen ist natürlich der einheimische Wein. Der Weinbau hat in Kroatien eine lange Tradition und bringt mit Babić Babić (Rotwein) oder Malvazija (Weißwein) ein paar köstliche Tropfen hervor.
  • Mediterranes Klima: Das Wetter in Kroatien könnte für eine Yachtcharter nicht besser sein. Im Sommer liegen die Temperaturen meist zwischen 25 und 32° C, am Himmel findet sich keine Wolke, Regen kommt selten vor und das Wasser ist mit bis zu 25° C perfekt für ein ausgiebiges Bad. Wer sich für das Mieten eines Motorboots in der Nebensaison, also im Frühling und Herbst, entscheidet, wird oft mit Wetterverhältnissen von über 20° C überrascht. Kleiner Side-Fakt: Die Insel Hvar ist mit 2.700 Sonnenstunden jährlich eine der sonnigsten Inseln Kroatiens.
  • Gemäßigte Windverhältnisse: Während des Sommers überzeugt Kroatien in der Regel auch mit perfekten Windverhältnissen – was eine Motorboot-Charter auch für Anfänger, unerfahrene Crews oder Familien-Törn möglich macht. So bläst während der heißen Monate der gemäßigte wie erfrischende Maestral aus Nordwesten. Selten treten zudem die Starkwinde Jugo, auch Scirocco, oder Bora auf, die meist aber nur in der kalten Jahreszeit pusten. Nice to know: Die Wettervorhersagen für Kroatien sind auf den Kanälen 69 oder 73 abhörbar. Da es leider in manchen Buchten – zum Beispiel in den Komaten – keinen Empfang gibt, empfiehlt der tagesaktuelle Wetterbericht als SMS.
  • Entspannte wie einfache Anreise: Zu guter Letzt ist auch noch die einfache und entspannte Anreise nach Kroatien als absoluter Pluspunkt für eine Motorboot-Charter zu nennen. Ab vielen Airports in Deutschland, Österreich und der Schweiz fliegen während der Sommermonate mehrmals täglich Linienmaschinen zu den Flughäfen in Split, Zadar, Zagreb, Rijeka, Pula, Dubrovnik oder auf die Insel Brac – entweder direkt oder via die Landeshauptstadt Zagreb. Für all jene, die gerne mit dem eigenen Pkw anreisen, ist auch dies möglich. Je nach Abfahrtsort in Deutschland und Marina-Wahl in Kroatien sind dafür jedoch mehrere Hundert Kilometer zu überwinden.

Zusammengefasst heißt das: Kroatien ist eine der Top-Yachtcharter-Destination in Europa – dafür sorgen mehrere Faktoren wie das tolle Panorama, die eindrückliche Natur, die Gastfreundschaft der Einheimischen, die feine Küche, die tollen Wetterbedingungen, die kulturellen Highlights sowie die moderne Marina-Infrastruktur. Damit steht einer unvergesslichen Yachtcharter nichts mehr im Wege!