Alle Häfen auswählen

Revierbeschreibung

Von der italienischen Grenze bei Menton bis nach Toulon erstreckt sich der Teil Frankreichs wo sich Alpen und Mittelmeer die Hand reichen. Die Cote d`Azur ist sicher nichts für "Meilenfresser". Hier ist der Geniesser zu Hause. Morgens, beim Café au lait, nachmittags beim Rotwein und Käse mit frischem Baguette und am Abend beim Menu in einem der unzähligen erstklassigen Restaurants. Oder ganz einfach, wenn man den Boulespielern auf dem Marktplatz unter lauschigen Platanen zusieht. Ein Hauch von Eleganz gehört sicher auch dazu. Nizza, Cannes, Monte Carlo - gibt es noch klangvollere, modänere Namen? Und trotzdem finden sich immer noch die ruhigen Buchten und verspielten Fischerdörfer. St. Tropez ist eines von Ihnen, auch wenn gerade hier der Jet-Set Einzug gehalten hat - trotzdem immer noch auf sehr charmante Art. Aber Südfrankreich ist mehr als nur die Cote d`Azur. Westlich von Toulon, dem alten Kriegshafen, beginnen die langgezogenen Sandstrände der Camargue, die erst wieder durch die Pyräneen, dem Grenzgebirge zu Spanien abgelöst werden.

Revierinformation

In dieser Region westlich der Inseln von Hyères - Porquerolles, Port-Cros und Levant sind übrigens mit die schönsten Ziele dieses Revieres - beginnt das Regime des Mistral. Dieser kühle Wind, der oft so unvermittelt aus der Düse des Rhonetals herauspfeift, kann auch im Sommer zu Sturmstärke anwachsen und überzieht dann den Golf de Lion mit weissen Wellen, die manchmal auch die über 100 sm bis nach Korsika reichen. Während die hafen- und buchtenreiche Cote d`Azur ideal für die Familiencrew oder die weniger Geübten unter uns ist, sollten sich hier im westlichen Teil Südfrankreichs eher die erfahrenen Crews aufhalten.

Zeitzonen

ORTSZEIT: MEZ (UTC + 1); März bis Oktober: MEZ + 1 (UTC +2).

Euro

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Unverändert gültig seit: 14.02.02 Frankreich ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Deutsche können demnach mit einem gültigen oder seit höchstens einem Jahr ungültig gewordenen deutschen Reisepass oder einem gültigen Bundespersonalausweis nach Frankreich einreisen. Deutsche Kinderausweise werden uneingeschränkt anerkannt; Kinder unter 16 Jahren können auch einreisen, wenn sie im Pass eines Elternteils eingetragen sind.

Adressen

Deutsche Botschaft Adresse: 13-15, av. Franklin-D.-Roosevelt 75008 Paris Tel: 0033-1-53834500 Fax: 0033-1-43597418 E-Mail: ambassade@amb-allemagne.fr Homepage: http://www.amb-allemagne.fr Österreichische Botschaft Adresse: 6, rue Fabert 75007 Paris Tel: 0033-1-40633063 Fax: 0033-1-45556365 E-Mail: paris-ob@bmaa.gv.at Schweizer Botschaft und Konsulat Adresse: 142, rue de Grenelle 75007 Paris Tel: 0033-1-49556700 Fax: 0033-1-49556767 E-Mail: vertretung@par.rep.admin.ch Französisches Fremdenverkehrsamt Schweiz Adresse: Rennweg 42 8023 Zürich Tel: 0041-900-900 699 E-Mail: info.ch@franceguide.com Homepage: http://ch.franceguide.com und: Rue de Lausanne 1201 Genf Tel : 0041-900-900 699 Fax : 0041-22-9 01 00 04 E-Mail : info.ch@franceguide.com Französisches Fremdenverkehrsamt (Maison de la France) Deutschland Adresse: Zeppelinallee 37 60325 Frankfurt Tel: 0049-9001-570025 Fax: 0049-9001-599061 E-Mail: info.de@franceguide.com Homepage: http://www.franceguide.com Französisches Fremdenverkehrsamt (Maison de la France) Österreich Adresse: Lugeck 1-2/Stg. 1 1010 Wien Tel: 0900-250015 Fax: 0043-1-5032871 E-Mail: info.at@franceguide.com Homepage: http://www.mdlf.at Wichige Telefonnummern: -Polizei: Tel. 17 -Notarzt/ Ambulanz: Tel. 15 -Feuerwehr: Tel. 18 -Pannenhilfe (AIT:Assistance): Tel. 08 00 08 92 22 -ADAC (Lyon): Tel. 04 72 17 12 22

Literaturtipp

Martin Muth Korsika, Sardinien, Elba von oben ISBN: 978-3-7688-1977-0 Gernot Firsching Cote d`Azur Pietsch Verlag ISBN: 3-613-50369-7 Polyglott on tour Südfrankreich ISBN: 3-493-56727-8