Von Scarlino rund um Elba und zurück

Wir landeten in Florenz und reisten mit Mietwagen nach Scarlino, da eine Anfahrt von Florenz nach Scarlino (vernünftig) nur mit MIertwagen möglich ist. (Taxi ist viel teuer und Zug dauert lang (4 Stunden) und mühsam (mindestens drei Mal umsteigen)).

Etrusca Marina, Scarlino


Anreise, einchecken, Abendessen in Piombino

Anreise mit Mietwagen von Florenz Flughafen nach Scarlino (2 1/2 Stunden), einchecken bei Adalar; Abendessen in Piombino (sehr schöne Altstadt, super Flair und super Restaurants)

Sollte we bei Adalar chartern: Schiff genau kontrollieren, da Adalar seht schlampig ist (z.B.: ob Spifall vorhanden ist, falls man um 130 EUR einen Gennakker mitbucht, der sich aber in diesem Revier bei einer Umsegelung von Elba voll auszahlt!!!)

Scarlino - Rio Marina

Rio Marina ist ein schönes kleines Städtchen, Aufpassen: in der Mitte der Marina schwimmen unmotiviert Pontons mit rostigen, herausstehenden Stahlteilen

Rio Marina - Portoferraio

In Portoferraio unbedingt vorreservieren; mehr Zeit einplanen, da die Burg sehr schön ist

Port Ferraio - Marina Marciana

(Teilweise hart) am Wind Segeln bei 5 bft

Marina Marciana - Fettovia Beach - Marina Campo

Die Fettovia Bucht ist wunderschön und sehr gut zu ankern; In der Marina Campo haben nur 4 Boote Platz. Das Bojenfeld kostet 50 EUR und ist sehr eigenartig konzipiert: Bug - und Heckboje --> das Schiff konnte daher nicht schwojen und stand quer zum Wind und

Marina Campo - Porto Azzurro

Zuerst Motor, dann Gennakker bei sehr schwachem Wind (5 kts); nette lokale in Porto Azzurro

Porto Azzurro - Scarlino

Wunderbares Segeln bei 11-14 kts am Wind und dann mit raumen Wind und Gennakker

Auschecken und Rückreise

Danke für den schönen Törn