Segeltörn Berichte zufriedener Kunden

Wenn Sie den passenden Yachtcharter für Ihren nächsten Segeltörn suchen, sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Ob Segeltörn oder die klassische Segelyacht - Törnberichte begeisterter Yachturlauber geben Ihnen Anregungen für Ihr bevorstehendes Abenteuer. Leinen los in die Karibik...

Sukosan (Vorsaison)

Die Anfahrt erfolgte Via VW Bus aus München. Auf dem Weg dorthin einmal übernachtet, weil wir nicht gehetzt ankommen wollten. Gegen Aufpreis war eine Übergabe schon ab 12.00 Uhr möglich.

Einmal rund Keffalonia

Vorbemerkung über Condor:
Bereits letztes Jahr hatten wir einen Flug von München nach Preveza mit Condor mit einer Abflugzeit von ca 13:00 Uhr gebucht. Dieser wurde dann auf 6:00 Uhr vorverlegt sodass wir ewig früh los mussten.
Dieses Jahr haben wir den gleichen Flug wieder gebucht nur dass dieser Flug dann auf ca 18:00Uhr verlegt wurde. Nach einer Beschwerde wurden wir dann auf Frankfurt umgebucht. Meiner Meinung nach treibt Condor hier ein unfaires Spiel mit seinen Kunden (2mal ähnlicher Vorfall ist für mich Vorsatz) und werde nicht mehr über Condor buchen!
Zudem hatte der Flieger in Frankfurt selbstverständlich dann auch nochmal über eine Stunde Verspätung :)

St.Martin - Anguilla - St.Barth, Beneteau Oceanis 41.1 im Februar 2018

Dieses Mal hatten wir uns für unseren "Winter-Törn" die Inseln um St. Martin ausgesucht. Zur Vorbereitung dient - wie immer in der Karibik - der passende Cruising Guide von Chris Doyle (top-aktuell für die nördlichen Leewards, enthält alle relevanten Informationen, Hurricane-bedingt passt derzeit nicht alles was die Situation an Land betrifft). Das Revier ist toll: Anguilla ist recht ruhig, wenig Touristen, der Kontrast dazu St. Barth mit dem lebendigen Gustavia und St Martin sehr abwechslungsreich. St. Martin ist von der Hurricane-Saison in 2017 derzeit noch hart getroffen, aber die Infrastruktur ist überall wieder gut (Supermärkte, Mobilfunk mit Internet, und viele (nicht alle) Bars & Restaurants. Für Segler gibt es keine wirklichen Einschränkungen. Der Wind ist durchaus mal kräftiger al…

10 Männer sind dann mal weg !!!!!!!!!!!

Wir == Christoph - Robert - Günther - Andreas - Karlheinz - Meloninger - Werner - Alex - Philipp und natürlich Commander Johannes sind etwas ermüdet in der Marina Gouvia angekommen. War eine fast schlaflose Nacht in der Stadt Korfu. Unser zugeteiltes Schiff "" True Love "" ,eine Privilege 495 ist einfach ein Traum. Ein Eignerschiff mit allem schnik schnak drauf, Skipperherz was willst du mehr.

Gemütlicher Törn Nordsardinien - Maddalena Archipel - Südkorsika

Nach 2013 sind wir zum ersten Mal wieder in diesem Revier unterwegs. Gegen Ende des Törns ließen wir die Erlebnisse Revue passieren, dabei sagte ein Crewmitglied „Dies war der bisher schönste und beste Törn“. Recht hat es! Warum?

- Wir hatten 14 Tage nur Sonne
- Wir hatten keinen Flauten-Tag
- Wir segelten nur kurze Schläge und lagen lange vor Anker in den herrlichen Buchten.
- Wir waren in dem landschaftlich schönsten Revier unterwegs, das ich kenne und haben praktisch ausschließlich in attraktiven Buchten mit türkisem, glasklarem Wasser geankert.

Korfu und Ionisches Meer vom 2. - 16.09.2017

Während unsere beiden vergangenen Törns in die Ägäis führten, 2015 Oneway Piräus - Kos und 2016 Mykonos - Rhodos, wollten wir dieses Mal in einem 2 Wochentörn einen Teil des Ionischen Meeres ab Korfu kennen lernen. Die Entscheidung, auch hinsichtlich der Jahreszeit, erwies sich als sehr sinnvoll. Wir verlebten wunderschöne Segeltage.

Boot:
Sun Odyssee 379, BJ 2014 – „Oyster-Shell“, Vercharterer KIRIACOULIS Athen über Master-Yachting Sommerhausen
Länge (LüA) / LOA: 10,98 m
Breite / beam: 3,76 m
Tiefgang / draft: 1,50 m
Verdrängung / displacement: 6,920 t
Segelfläche / sail area: 70 m²
Dieseltank / fuel: 130 l
Wassertank / fresh water: 330 l
Motorleistung Diesel / engine power: 30 PS
Kabinen 3
Nasszellen 1
Solarmodule auf Bimini
Bugstrahlruder

Crew
Max-G. (Skipper, Bor…