Bavaria 42 Cruiser

Anfrage an Master-Yachting schicken

Bitte senden Sie mir ein unverbindlichen Angebot für folgende Yacht. Berücksichtigen Sie noch einmal alle aktuellen möglichen Preisvorteile. Gerne können Sie mir auch eine empfehlenswerte Alternative anbieten.

Athen / Aegäis / Athen - Kalamaki
Bavaria 42 Cruiser
Bj: 2005 / Lüa: 11.40m / 3 Kab. / Koj.: 6+1
10.11.2018
Auf Anfrage
17.11.2018
Auf Anfrage
24.11.2018
Auf Anfrage
01.12.2018
Auf Anfrage

Bavaria 42 Cruiser

3 Doppelbettkabinen - 2 Nasszellen - empfohlene/max. Personenzahl 6/8, Doppelradsteuerung, Rollgenua, Rollgroß, elektr. Ankerwinsch, Windinstrumente, Autopilot, GPS, Kartenplotter, Bimini, Sprayhood, Warmwasser, Decksdusche, Ofen, Herd, el. Kühlschrank, Pantrygrundausstattung, Radio, Sicherheitsausrüstung, * * vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer * *

Hersteller
Bavaria Yachtbau - Bavaria 42 Cruiser
Wasserlinie
11.40 Meter
Wassertank
360 Liter
Segelfläche
91.00 qm
Kabinen
3
Breite
3.95 Meter
Kojen
6
Tiefgang
2.00 Meter
Naßzelle(n)
2
Motor
Volvo Penta 50 PS
Länge
13.40 Meter
Dieseltank
230 Liter

Athen / Aegäis

Revierbeschreibung

Unmittelbar vor Athen und seiner Hafenstadt Piräus öffnet sich der Saronische Golf mit den bekanntesten Inseln Poros, Hydra oder Aegina. Ideal für den ersten Schlag nach der Schiffsübernahme. Sicher, der Saronische Golf ist etwas mehr befahren und die Häfen sind etwas voller als in der Aegaeis , das Revier ist jedoch sehr geschützt und die Entfernungen zwischen den Häfen sind nur kurz. Es gibt immer noch unzählige Stellen -beispielsweise an der Ostküste des Peloponnes- die darauf warten, entdeckt zu werden. Hat man einmal das Kap Sounion gerundet, das Südostkap des griechischen Festlandes, weht einem meist ein anderer Wind entgegen. Wir sind im Gebiet des Meltemi, dem berühmten Sommerwind der die Aegaeis hauptsächlich von Juli bis September so sehr prägt. Unzählige Inseln, die Kykladen liegen verstreut im tiefblauen Meer und eröffnen ein Revier der Superlative. Paros, Ios, Serifos, Mykonos oder Santorin sind nur einige Namen an die man sich erinnern wird. Etwas abseits der Hauptrouten durch die zentrale Aegaeis sind diese Inseln noch ein kleiner Geheimtipp. Auch bläst hier der Meltemi nicht ganz so stark wie weiter südlich. Traumhafte Strände, Pinienwälder, antike Ruinenstätten und eine fantastische Landschaft machen die Sporaden zum idealen Segelrevier. Nördlich von den Kykladen liegen die Sporaden. Im obersten Norden der Ägäis wiederum liegt das traumhafte Revier Chalkidiki mit dem Hafen Nikiti. Chalkidiki ist ein angenehmes Segelrevier, bestehend aus zwei Buchten (Toroneos und Siggitikos). Darunter die drei Halbinseln Kassandra, Sithonia und Mount Athos. Das Revier ist aufgrund der mäßigen Winde ideal für entspannte Segeltörns. Da dieses Segelrevier noch relativ unbekannt ist, findet man leicht freie Buchten und Ankerplätze.

Revierinformation

Geschichte pur, Kunst und Kultur. Das alles mitten am, und mitten im Meer. Das ist Griechenland für den Wassersportler. In den tiefblauen Gewässern Griechenlands liegt sie. DieTraumwelt mit ihren wie Perlen verstreuten Inseln und den geschützten Buchten. Der ideale Ort zum Ausspannen. Was an Griechenland so fasziniert ist die Weite und Vielfalt des Reviers. Je kleiner die Insel, desto weiter sind wir weg vom durchorganisierten Yachttourismus. Hier gibt es keine -oder nur wenige- Marinas, der einfache Fischerhafen ist unser Übernachtungsplatz. Es wird geankert, weil keine Mooring da ist. Eigentlich ganz leicht - und gar nicht teuer. Das bisschen Endeckerfieber und Abenteuerfeeling was wir beim Segeln doch alle irgendwo suchen, hier spüren wir es.

Zeitzonen

ORTSZEIT: MEZ + 1 (UTC + 2); März bis Oktober: MEZ + 2 (UTC + 3).

Währungseinheit: EURO

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige Unverändert gültig seit: 13.02.02 Deutsche Staatsangehörige können mit Reisepass oder Personalausweis nach Griechenland einreisen. Der deutsche Kinderausweis wird anerkannt, der Eintrag des Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist ohne Lichtbild bis zum 10. Lebensjahr ausreichend. Von einer Einreise mit einem vorläfigen Personalausweis wird abgeraten, da dieser nicht immer anerkannt wird. Falls nur mit einem sorgeberechtigem Elternteil gereist wird und der nichtmitreisende sorgeberechtigte Elternteil Grieche/in ist, empfiehlt sich (bei sehr kleinen Kindern) eine formlose Einverständniserklärung in griechischer Sprache mitzuführen. Bei einem Aufenthalten von mehr als 3 Monaten ist eine Aufenthaltserlaubnis vorgeschrieben.

Adressen

Deutsche Botschaft Postadresse: Embassy of the Federal Republic of Germany, P.O. Box 1175, 101 10 Athen, Griechenland. Straßenanschrift Karoli & Dimitriou 3, 106 75 Athen-Kolonaki. Telefon +30 210 728 51 11 Öffnungszeiten Die Botschaft ist von Montag bis Freitag (09:00 Uhr - 12:00 Uhr) für den Publikumsverkehr geöffnet. Österreichische Botschaft Straßenanschrift: Austrian Embassy in Athens, Greece 4, Vass. Sofias 10674 Athens Greece Telefon: (+30) 210 725 72-70 Email: athen-ob@bmeia.gv.at Schweizer Botschaft Embassy of Switzerland Iassiou 2 Kolonaki 115 21 Athens Greece Telefon Zentrale +30 210 723 03 64 / 65 / 66 Fax Zentrale +30 210 724 92 09 Email ath.vertretung@eda.admin.ch Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 10-12 Uhr

Literaturtipp

Griechische Küsten Häfen und Ankerplätze Delius Klasing ISBN: 978-3-667-10009-2 Hafenguide Griechenland 1 Ionisches Meer - Peloponnes - Golf von Korinth - Athen - Saronischer Golf - Albanien Delius Klasing ISBN: 978-3-667-10166-2

Google Maps

Athen - Kalamaki

Koordinaten

37°54 58.7"N 23°42 08.3"E

Flughafen

Vom Flughafen Athen: 1h Transferzeit Vom Stadtzentrum Athen: 33 Minuten

Anreise

Reisen Sie bequem mit dem Flugzeug von Deutschland aus an. Gerne unterstützt Sie unsere Flugabteilung bei Ihrer Anreise. Wir können Ihnen einen Transfer vom Flughafen zur Marina Kalamaki mit einem deutschsprachigen Taxifahrer organisieren! Bitte fragen Sie nach detaillierten Informationen!!

Beschreibung

Kalamaki, auch als Alimos Marina bekannt, ist mit ca. 1100 Liegeplätzen eine der größten Marinas Griechenlands und dennoch -- besonders an den Wochenenden -- sehr voll. Das Gelände ist umgeben von hohen, unattraktiven Appartementhäusern. In der Marina befindet sich eine Bar, aus der häufig die ganze Nacht über laute Musik zu hören ist. Die Verwaltung der Marina obliegt der griechischen Tourismusorganisation (EOT), deren Angestellte -- zumindest in Alimos -- nicht durch besonderen Arbeitseifer auffallen. Pluspunkt der Marina ist die Nähe zu Athen und Piräus. Falls Sie eine Yacht mit Ausgangs- oder Endpunkt Athen chartern, werden Sie Kalamaki vermutlich besuchen müssen, da die Marina den meisten Charterfirmen als Basis dient.

Wie sieht es aus in Athen - Kalamaki

Die Marina-Kalamaki stellt einen optimalen Ausgangspunkt für Ihren Törn in den nahen Saronischen Golf oder die Kykladen-Inselwelt dar. Ansonsten muss aber deutlich gesagt werden, dass Kalamaki nicht gerade das Highlight Ihres Griechenland-Törns sein wird. Staubige Zufahrtswege, die 8-spurige Uferstasse mit dröhnendem Verkehr, weite Wege zu den Toiletten und hier und da noch das eine oder andere Flugzeug des nahegelegenen nationalen Airports im Steigflug lassen nach der Ankunft nicht gerade Urlaubsflair aufkommen. Auch die 70er Jahre Betonarchitektur des Athener Vororts Kalamaki erinnern so gar nicht an die Tempel-Fotos bei unserem Griechen um die Ecke. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb findet man hier und da da wirklich preisgünstige und gute Lokale und Geschäfte. Ein Tipp: Wo`s voll ist, ist es in der Regel auch gut.

Einkaufsmöglichkeiten in Athen - Kalamaki

Im Yachthafen gibt es Bars mit Frühstücksmöglichkeit. Die Restaurants in Kalamaki sind zu Fuß erreichbar. Empfehlenswert ist auch die Promenade von Makrolimanos (Piräus) mit zahlreichen Fischlokalen und exclusiven Bars direkt am Hafen. In der Nähe des Marina-Geländes (ca. 150 m) befindet sich der erste Supermarkt. Gleich darauf folgen zahlreiche Shops, Metzger, Bäcker, Getränkehändler etc.

Geld

Geldautomaten und Banken befinden sich gleich außerhalb des Hafengeländes.

Wasser und Sanitärversorgung

Frischwasser und Strom ist an allen Liegeplätzen verfügbar.

Ein Hafentag in Athen - Kalamaki

Man muss nicht lange nachdenken. Wer noch einen, oder mehrere Tage Zeit hat, muss auf die Akropolis. Die Besichtigung sollte man am frühen Vormittag machen, denn ab 11:00 Uhr wird das Gedränge ziemlich groß. Die wichtigsten Gebäude der Akropolis sind der Parthenon, der Erechtheion, der Nike-Tempel und die Propyläen, das ist der Prunkaufgang zum Tempelberg. Außerdem genießt man von der Akropolis einen großartigen Panoramablick über die Stadt (am Sonntag ist der Eintritt frei - dann sind aber noch mehr Menschen dort) Ansonsten kann man nur raten: Besorgen Sie Sich einen Reiseführer. Selbst der billigste bringt noch genug Anregungen für einen wochenlangen Aufenthalt in Athen. Hier nur einige Tipps: Unterhalb der Akropolis liegt die Plaka (die Altstadt von Athen) mit vielen engen Gassen und Treppen. In der Nähe vom Omonía-Platz an der Odós Ikossiochtó Októvriu liegt das Archäologische National-Museum. Es ist das berühmteste Museum zur griechischen Kunst und Kultur des Altertums, das in einem riesigen 1866 errichteten Bau untergebracht und didaktisch sehr schön angelegt ist. Wenn man sich alles anschauen will, sollte man viel Zeit mitbringen. Der Síntagma ist ein von Hotels und Cafés umgebener Platz. Er gilt als der vornehmste Platz Athens mit internationalem Flair. Zwischen Síntagma und Omonía liegen die Nationalbibliothek, die Universität, das Parlament und der Nationalgarten. Von dort gelangt man zum Schloss Zappeion. Geht man weiter zum Olympeion, einer dem olympischen Zeus errichteten Tempelruine, und vorbei durch den Hadriansbogen gelangt man in die Plaka. Tipp: Machen Sie einen Bummel vom Nationalgarten bis zur Plaka abends bei untergehender Sonne.

Literaturtipp

Charterführer Ostpeloponnes Saronischer & Argolischer Golf von Athen bis Monemvasia Delius Klasing ISBN: 978-3-667-11278-1

Google Maps

Bewertungen

Ausgangshafen: Athen - Kalamaki

Anreise problemlos
Anreise komplexer
hat Urlaubsflair
nur zum einchecken
Ankerbuchten gleich um die Ecke
Revier großräumiger

Yachttyp: Bavaria 42 Cruiser

Rennziege
eher gemütlich
einfaches Handling
Handhabung schwieriger
überzeugende Inneneinrichtung
innen nicht so gut durchdacht

Das Revier Athen / Aegäis wurde bis jetzt von 2050 beurteilt. Folgendes wurde dabei besonders hervorgehoben:

Reiseland Hafen, Ankerplätze Wind, Wetter
1612x abwechslungsreich 1190x genügend sichere Häfen 413x zu wenig Wind
568x familiengerecht 1572x genügend Ankerplätze 234x zu viel Wind
903x seglerisch anspruchsvoll 1552x schöne Badebuchten 1268x toller Segelwind
1035x kulturell interessant 480x Hafen manchmal zu voll 1131x Wetter super
1160x schöne Restaurants 16x Hafen zu teuer 342x Wetter durchwachsen
1407x freundliche Menschen 28x Wetter - na ja