Merkzettel / Clipboard
Language Chooser Language Chooser

Special
 
masterMiles
 
Meist geklickt
 
Kolumne
 
masterMiles
 


 
Yachtcharter Ostsee - Deutsche Küste
 
Ausführlichere Details zum Segelrevier Ostsee haben wir Ihnen auf unserer neuen Revierseite für die Deutsche Küste zusammengestellt.

Yachtcharter Ostsee - Deutsche Küste

Nutzen Sie unsere Schnellsuche, um Ihre Yacht zu finden:

Destination
Yacht
Kabinen
Voraussichtlicher Reisebeginn  
  Yachten anzeigen / show yachts

Die Ostsee ist besonders für heimatverbundene Segelliebhaber durch ihre Vielfältigkeit ein attraktives Ziel. Im ruhigen Binnensee fühlen sich nicht nur Segelanfänger zuhause. Auch erfahrene Segler Wissen die Ostsee aufgrund ihrer Öffnung zum baltischen Meer und dessen zahlreiche Facetten zu schätzen.

Das Segelgebiet

Die Flensburger und Kieler Förde schneiden im Westen weit ins Landesinnere. Ein Erlebnis für Segler ist auch die Schlei, die gerade bei schwerem Wetter Schutz bietet. Am Ende des Fjords liegt Schleswig mit der Wikinger-Stadt Haitabu. Ein absolut sehenswerter Ort an der Ostsee. Einen kurzen Tagestrip vor der deutschen Küste liegt die dänische Südsee mit ihrer Inselwelt. Neben Alsen und Aero, sind auch Langeland und Fünen bereits nach wenigen Seemeilen problemlos erreicht.

Segeln im baltischen Meer

Die Ostsee ist nicht nur aufgrund ihres geringen Salzgehaltes weltweit einzigartig. Das als größtes Brackwassermeer der Welt geltende Gewässer beherbergt eine faszinierende Vielfalt, das die Kultur 10 verschiedener Nationen vereint. Den Atlantik streift die Ostsee dabei nur in einer schmalen Meerenge, die einen geringen Tidenhub zur Folge hat. Er erreicht selten mehr als 0,5 und stellt somit einen starken Kontrast zur Nordsee dar. So kann es an der Nordsee aufgrund des Einflusses der Gezeiten zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Pegelstand zu Unterschieden von bis zu drei Metern kommen. Auch den bei Seglern meist unbeliebten Strömungen ist die Ostsee nur selten ausgesetzt. Alleine zwischen den dänischen Inseln können diese gelegentlich beobachtet werden.

Da aufgrund der Helsinki Convention begrüßen der Nutzung von Sportbooten auf der Ostsee strenge Richtlinien vorgeschrieben werden, ist sie nicht nur bei Naturliebhabern ein beliebtes Ziel. Auch Segelliebhaber haben diesen Vorteil für sich entdeckt und starten immer mehr Törns auf der Ostsee. Dabei bietet sich ihnen ein einzigartiges Landschaftsbild. Viele verschiedene Küstenformen, die sich aus eiszeitlichen Gletscherbewegungen und der nachzeitlichen Geländehebung geformt haben, sind ein Augenschmaus für alle, die gerne die Welt entdecken. Neben Kliffküsten, Fordenküsten und Boddenküsten finden sich über in angrenzenden Ländern vor allem auch die sogenannte schwedisch-finnische Schärenküste und die hauptsächlich zwischen Danzig und Klaipeda entstandene Haffküste.

Das Klima an der Ostsee

Das Wetter der etwa 413.000 km² großen Ostsee ist, typisch für den Norden, eher unbeständig. In Folge eines abrupten Wetterumschwunges kann es beispielsweise zu einem erhöhten Seegang kommen. Nicht nur Anfänger sollten deshalb vor einem Segeltörn den Wetterbericht im Auge behalten, um nicht von einem ungewollt starken Wellengang überrascht zu werden. Dabei wechseln sich Sonne und Wind in den Einflussgebieten der Ostsee häufig ab. Erfahrene Segler schätzen bei einer vorwiegenden West bzw. Südwest-Windrichtung aber auch die Ostwindlagen, die insbesondere im Mai ein Indikator für schönes Wetter sein können. Dennoch sollte aufgrund der Unbeständigkeit auch im Sommer der Troyer nicht an Land vergessen werden.

Die Häfen an der Ostseeküste

Für den Mittelmeer-Yachtcharterer könnte die hohe Yachtendichte etwas ungewöhnlich sein. Morgens und am späten Nachmittag reihen sich die Segler vor den großen Absprunghäfen wie Perlen an einer Schnur, um mit Ihren Yachten in alle Himmelsrichtungen zu verschwinden. Die große Anzahl einladender Häfen bietet dabei vielfältige Möglichkeiten zum Anlegen und wirkt nicht nur für Familiensegler beruhigend: Denn zieht einmal ein schweres Wetter auf oder ein zu hoher Wellengang, ist ein schützender Hafen niemals weit. Mit Master-Yachting können Sie unter einer Vielzahl an Startpunkten für Ihr Yachtcharter navigieren.

Unsere Häfen an der deutschen Küste bzw. Ostsee im Überblick:

Wissenswertes

Vor der deutschen Küste sind besonders die Sperr- und Warngebiete, wie beispielsweise zwischen Damp und Olpenitz oder in einigen Bereichen der Kieler Bucht zu beachten. Meist weisen gelbe Leuchttonnen auf Warngebiete hin, die für Segler tabu sind. Wer sich darüber hinweg setzt, muss damit rechnen von der Wasserschutzpolizei zur Kasse gebeten zu werden.