Merkzettel / Clipboard
Language Chooser Language Chooser

 
Katalog 2017
 
Stick & Click
 
masterMiles
 
Kolumne
 
Bordkasse
 


 
Yachtcharter / Segeln im Revier Südafrika
 
Reviere » Südafrika

Yachtcharter Südafrika

Gewähltes Revier:
Inforamtionen über Südafrika

Revierbeschreibung

Cape Town - `Tavern of the Seas`

Versammeln Sie sich im Hafen von Cape Town und segeln Sie nordwärts zu unserer Niederlassung im Klub Mykonos Marina in Langebaan oder segeln Sie südwärts um die Halbinsel Richtung False Bay. Entlang der Kap-Halbinsel geben weltbekannte Strände die Sicht frei in die rauhe Wildnis von Cape Point. Nordwärts segelnd erreichen Sie eines der großen Feuchtgebiete dieser Welt.


Wind- und Segelbedingungen

Vorherrschende Winde SO (Sommer), NW (Winter). Segelsaison ganzjährig. Leichte Winde vorwiegend SO von Februar bis Mai. Windstärke 7-30 Knoten (Stärke 3 bis 7). Kalte Benguela Strömung die Westküste hinauf und warme Mozambique Strömung zum Osten. Tidenhub/Gezeitenänderung 1.8 Meter. Sonniges und heißes Wetter von November bis Mai. Flache See in süd-östlichen Winden und rollende Wellenberge mit nordwestlichen Winden

Häfen in Südafrika

Revierinformation

Die Westküste

Segeln Sie im Bereich des Lagunen-Feuchtgebietes im Langebaan Nationalpark und in die Kraal Bay mit ihrem artenreichen Wildtier-und Vogelbestand. Segeln Sie nordwärts in die St. Helena Bay mit ihren vielen abgeschrimten Ankerplätzen und niedlichen Fischerhäfen. Besuchen Sie Port Owen und segeln Sie den Berg River hinauf. Ein Segeltörn südwärts von Langebaan Richtung Cape Town ermöglicht eine Übernachtung auf Dassen Island. Im Schatten der Tafelberge können Sie an Nelson Mandela’s Inselgefängnis und der Welterben-Kulturstätte an Robben Island vorbei nach Cape Town segeln, um die Vorzüge des Victoria & Alfred Hafenviertels zu geniessen.

Halbinsel

Segeln Sie ostwärts die Atlantikküste entlang, vorbei am schönsten Grundbesitz Südafrika`s, mit der majestätischen Zwölf-Apostel-Bergkette im Hintergrund. Legen Sie einen Halt am bekannten Bikini Beach in Clifton zum Lunch ein. Besuchen Sie Seal Island, um dann das Fischerdorf von Hout Bay anzusteuern, dem perfekten Ausgangspunkt, um einige der vielen Attraktionen der Halbinsel zu entdecken - besuchen Sie auch die Constantia Weingebiete, die Naturreservate und vielen Restaurants.

False Bay

Umrunden Sie Cape Point mit der phantastischen Kulisse wilder Schönheit und biegen Sie in die warmen Gewässer von False Bay ein. Halten Sie Ausschau nach den in dieser Region vorkommenden Southern Right Walen (zwischen Juni und Dezember), den Delphinen und Seerobben. Die von Großbritannien geprägte Simon`s Town ist der Heimatstützpunkt der südafrikanischen Marine. Besuchen Sie per Bus das Cape Point Naturreservat und das Pinguin-Schutzgebiet oder gehen Sie für Ihr Dinner oder zum Einkaufen an Land. Setzen Sie für einen Drink über in Richtung von Gordons Bay und Berties Anleger, der Heimat von Segellegende Bertie Reed.

Zeitzonen

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde Während der europäischen Sommerzeit besteht kein Zeitunterschied.

Währungseinheit: Rand ( R)

1 Rand = 100 Cents.
1 Euro = ca. 7,96 R
1 US-$ = ca. 6,08 R

Als Touristen visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind: Mindestens noch 30 Tage über das Ausreisedatum gültiger Reisepass, Kinderausweis oder maschinenlesbarer Kinderreisepass (jeweils auch unter 10 Jahren mit Lichtbild), Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt. Alle Pässe sollten mindestens noch zwei freie Seiten für Ein- und Ausreisestempel haben.

Adressen

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
180 Blackwood Street, Arcadia, Pretoria 0083.

Telefon (0027 12) 427 89 00
Fax (0027 12) 343 94 01

Wettervorhersage

weitere Links