Merkzettel / Clipboard
Language Chooser Language Chooser

 
Yachtcharter Porto Cervo / Sardinien / Italien
 
Reviere » Sardinien / Italien » Porto Cervo

Yachtcharter Porto Cervo

Revier:    Hafen: 
Informationen über Porto Cervo

Hafenkoordinaten

41° 08` Nord; 9° 32` Ost

Flughafen

Die vier wichtigsten Flughäfen in Sardinien sind:
im Norden: Aeroporto di Alghero-Fertilia
im Norden: Aeroporto di Olbia Costa Smeralda
im Westen: Aeroporto Tortoli-Arbatax (wird von Deutschland aus nicht angeflogen)
im Süden: Aeroporto Mameli Cagliari Elmas

Entfernungen:
Olbia nach Porto Cervo ca. 33km - ca. 40 Minuten Fahrtzeit
Alghero nach Porto Cervo ca. 160 km - ca. 2 Stunden 30 Minuten Fahrtzeit
Cagliari nach Porto Cervo ca. 304 km - ca. 4 Stunden 20 Minuten Fahrtzeit

Anreise

Um von Porto Cervo aus zu starten nehmen Sie am besten einen Flug nach Olbia. Von dort ist es nur eine knappe dreiviertel Stunde Fahrt nach Porto Cervo.

Beschreibung

Bei Ansteuerung des Hafens muss auf die Untiefe Secca del Cervo geachtet werden. Auch ist es beim ersten Mal nicht ganz einfach, die Einfahrt zu erkennen, da man die Gebäude und Masten der im Hafen liegenden Schiffe erst sehr spät erkennt. Im Sommer weisen einem aber die vielen ein- und ausfahrenden Yachten den Weg.

Die Porto Cervo Marina verfügt über ca. 700 Liegeplätze, die alle mit Wasser- und Stromanschluss ausgestattet sind. Sie bietet sehr guten Schutz. Für die Sommersaison, in der meist alle Liegeplätze belegt sind, gibt es an der Nordseite des Hafens noch ein freies Ankergebiet, das durch drei gelbe Bojen gekennzeichnet ist. Auch hier finden Yachten guten Schutz - außer bei östlichen oder südöstlichen Winden, die starken Schwell verursachen.

Die Marina verfügt über sanitäre Anlagen (Duschen und Toiletten) sowie Wasser- und Stromanschlüsse (an jedem Liegeplätz ggf. gegen zusätzliche Gebühr). Die täglich aktuellen Wetterberichte bekommt man im Marinabüro in italienischer und englischer Sprache.
Treibstoff bekommt man am Stadtkai.
Es gibt Supermärkte, verschiedene Geschäfte und Boutiquen, eine Vielzahl von Restaurants, Bars und Nachtclubs rund um die Marina und im Ort. Telefon- und Fax sind im Marinabüro zu finden, eine Post und Bank in der Feriensiedlung.

Wie sieht es aus in Porto Cervo

Porto Cervo ist das Yachtsportzentrum an der Costa Smeralda. Eigentlich sieht der Ort aus wie ein ursprüngliches Fischerdorf, ist aber sozusagen auf dem Reißbrett entstanden und zum "Spielplatz der Reichen dieser Welt" geworden. Vorallem im Sommer trifft "man" sich hier, um seine Luxusyachten vorzuführen. Dann ist der kleine Ort voller Leben und Aktivität.

Einkaufsmöglichkeiten in Porto Cervo

Supermärkte gibt es sowohl in der Marina als auch in Porto Cervo selbst. Auch verschiedene andere Geschäfte und Boutiquen sind dort zu finden.

Geld

Es gibt eine Bank und Geldautomat in Porto Cervo.

Wasser / Strom / Sanitär

Jeder Liegeplätz ist mit einem Wasseranschluss ausgestattet.

Literaturtipp

Wyn Hoop / Andrea Horn:
Korsika, Nordost-Sardinien, Toskanische Inselwelt / Häfen und Ankerplätze
Delius Klasing (Edition Maritim - ISBN: 978-3-89225-160-6)

Rod Heikell
Küstenhandbuch Italien
Ventimiglia - Brindisi, mit Sardinien, Sizilien und Malta
Delius Klasing (Edition Maritim - ISBN 978-3-89225-348-8)

weitere Links


Letzte Meldungen aus den Revieren
+++ 17.12.14Karibik - Windward Islands - Guadeloupe, Pointe à Pitre Marina Bas du Fort - P +++
08.11.14 - 22.11.14, Lagoon 400 Der schönste Ankerplatz war vor Cocoa Point / Barbuda mit mehr als 10 km Strand für uns alleine. Ein tolles kreolsic... weiterlesen
+++ 01.12.14Athen / Aegäis - Athen - Kalamaki +++
04.10.14 - 18.10.14, Lagoon 380 Hafen von Naoussa auf Paros: Bei Nordwind steht starker Schwell im Hafen, sehr unangenehm; Hafen Loutra auf Kythnos: ... weiterlesen