Merkzettel / Clipboard
Language Chooser Language Chooser

 
Master Yachting App
 
Kolumne
 
masterMiles
 
Unser BLOG
 
Meist geklickt
 


 
Yachtcharter Nettuno / Süditalien, Sizilien
 
Reviere » Süditalien, Sizilien » Nettuno

Yachtcharter Nettuno

Revier:    Hafen: 
Informationen über Nettuno

Flughafen

Rom Fiumicino
Rom Ciampino

Beschreibung

Der Hafen von Nettuno verfügt über 1000 Liegeplätze für Yachten bis 40 m.

Flotte (in Auszügen)

Wie sieht es aus in Nettuno

Der Hafen von Nettuno ist der perfekte Startpunkt für einen Törn zu den Pontine Inseln (Ponza, Ventotene, Tanone, Palmarola). Die Inseln liegen in wunderschöner Natur und sind voll von Seafahrer-Tradition und historischen Attraktionen, wie z.B. der alte Römischen Hafen von Ventotene oder die charmante Stadt Ponza.
Von Nettuno ist außerdem ein Törn zu den Inseln von Neapel, der Amalfi und Sorrento Küste möglich.

Wasser / Strom / Sanitär

Jeder Liegeplatz verfügt über einen Strom- und Wasseranschluss. In der Marina gibt es sanitäre Anlagen, einen Feuer Service, einen Wetter Service und Reparatur Werkstätten.

Törnvorschlag

Einwochen Törn: 1. Küste von Cilento

Samstag: Ankunft am Hafen Check-In

Sonntag: Sie segeln nach Agropoli (21 Meilen) und am Nachmittag schwimmen und relaxen sie vor dem Trentova Strand oder unternehmen einen Ausflug zum Papsstum und den Museen auch einen Besuch der Buffalo Farm sollten sie auf Ihre Liste setzen, denn dort können sie den bekannten Buffalo Mozzarella testen.

Montag: Sie segeln nach Acciaroli (15Meilen) mit einem Aufenthalt in der wunderschönen Bucht von Ogliastro (10 Meilen), es ist Möglich, dass sie dort über Nacht festmachen.

Dienstag: Sie segeln nach Palinuro (15 Meilen) und von dort aus weiter zum Hafen di Camerota (5 Meilen von Palinuro entfernt). Entweder Sie verbringen die Nacht im Hafen von di Camerota oder in der Bucht neben dem Hafen, östlich gelegen.

Mittwoch: Am Morgen Segeln Sie an der Küste di Camerota entlang zur Bucht Infreschi, einer der schönsten Buchten Tyrrhenischen Meeres; sie erwarten dort schöne Buchten, Felsen und Strände. Am Nachmittag können sie dann weiter zu dem malerischen Dorf Scario (5 Meilen entfernt von der Bucht von Infreschi) segeln.

Donnerstag: Es wird zurück nach Palinuro Cape gesegelt und sie legen an einer der Küsten von Cilento an, diese Bucht heißt Buondormire (12Meilen), diese liegt an der südlichen Seite von Palinuro Cape, hier können sie die Nacht verbringen. Eine Alternativ ist es für sie die Nacht im Hafen von Palinuro zu verbringen ( 2,5 Meilen entfernt).

Freitag: Sie segeln zurück nach Salerno (48 Meilen) mit einem Aufenthalt in Punta Licosa, denn dort haben sie die Möglichkeit schwimmen zu gehen.

Danach erfolgt das Ausschecken.

Samstag: Machen sie eine Besichtigung in Pompeii oder erklimmen sie den Vesuv, entsprechend ihrer Flugzeit (ihre Abflugzeit sollte nach 14:00 Uhr sein).
Anstelle, nach Salerno zurück zu segeln, gibt es die Möglichkeit zum Hafen von Vibo zu segeln, 85 Meilen vom Hafen Camerota entfernt und dort von Bord zu gehen.

2. Die Küste von Amalfi und die Küste von Cilento

Samstag: Ankunft am Hafen und Check-In.

Sonntag: Sie segeln nach Akropolis (21 Meilen), am Nachmittag können sie am Strand von Trentova schwimmen und relaxen oder sie unternehmen einen Ausflug zum Papstum und zu den Museen, weitere Möglichkeit ist die Besichtigung der Buffalo Farm um den berühmten Mozzarella zu testen.

Montag: Sie segeln nach Palinuro (29 Meilen) und haben zwei Alternativen, zum einen, die Nacht an der Bucht im Hafen zu verbringen oder in der Bucht von Buondormire zu nächtigen (südliche Seite von Palinuro Cape).

Dienstag: Sie segeln nach Acciaroli (15 Meilen) oder zu der schönen Bucht von Ogliastro (20 Meilen), sie können dort über Nacht festmachen.

Mittwoch: Sie segeln nach Capri (39 Meilen) und werfen bei beständigem Wetter den Anker am Yachthafen Piccola.

Donnerstag: Besuchen sie das Landesinnere, dann segeln Sie nach Amalfi (16 Meilen), mit einem Aufenthalt in Positano und gehen sie auf Besichtigungstour.

Freitag: den Morgen verbringen sie in Amalfi mit Besichtigungen, am Abend geht es dann zurück nach Salerno.

Ausschecken.

Samstag: Besichtigen sie Pompeii oder erklimmen sie den Vesuv, entsprechend ihrer Flugzeit (ihre Abflugzeit sollte nach 14 Uhr sein).

Törnvorschlag

Einwochen Törn: 1. Küste von Cilento

Samstag: Ankunft am Hafen Check-In

Sonntag: Sie segeln nach Agropoli (21 Meilen) und am Nachmittag schwimmen und relaxen sie vor dem Trentova Strand oder unternehmen einen Ausflug zum Papsstum und den Museen auch einen Besuch der Buffalo Farm sollten sie auf Ihre Liste setzen, denn dort können sie den bekannten Buffalo Mozzarella testen.

Montag: Sie segeln nach Acciaroli (15Meilen) mit einem Aufenthalt in der wunderschönen Bucht von Ogliastro (10 Meilen), es ist Möglich, dass sie dort über Nacht festmachen.

Dienstag: Sie segeln nach Palinuro (15 Meilen) und von dort aus weiter zum Hafen di Camerota (5 Meilen von Palinuro entfernt). Entweder Sie verbringen die Nacht im Hafen von di Camerota oder in der Bucht neben dem Hafen, östlich gelegen.

Mittwoch: Am Morgen Segeln Sie an der Küste di Camerota entlang zur Bucht Infreschi, einer der schönsten Buchten Tyrrhenischen Meeres; sie erwarten dort schöne Buchten, Felsen und Strände. Am Nachmittag können sie dann weiter zu dem malerischen Dorf Scario (5 Meilen entfernt von der Bucht von Infreschi) segeln.

Donnerstag: Es wird zurück nach Palinuro Cape gesegelt und sie legen an einer der Küsten von Cilento an, diese Bucht heißt Buondormire (12Meilen), diese liegt an der südlichen Seite von Palinuro Cape, hier können sie die Nacht verbringen. Eine Alternativ ist es für sie die Nacht im Hafen von Palinuro zu verbringen ( 2,5 Meilen entfernt).

Freitag: Sie segeln zurück nach Salerno (48 Meilen) mit einem Aufenthalt in Punta Licosa, denn dort haben sie die Möglichkeit schwimmen zu gehen.

Danach erfolgt das Ausschecken.

Samstag: Machen sie eine Besichtigung in Pompeii oder erklimmen sie den Vesuv, entsprechend ihrer Flugzeit (ihre Abflugzeit sollte nach 14:00 Uhr sein).
Anstelle, nach Salerno zurück zu segeln, gibt es die Möglichkeit zum Hafen von Vibo zu segeln, 85 Meilen vom Hafen Camerota entfernt und dort von Bord zu gehen.

2. Die Küste von Amalfi und die Küste von Cilento

Samstag: Ankunft am Hafen und Check-In.

Sonntag: Sie segeln nach Akropolis (21 Meilen), am Nachmittag können sie am Strand von Trentova schwimmen und relaxen oder sie unternehmen einen Ausflug zum Papstum und zu den Museen, weitere Möglichkeit ist die Besichtigung der Buffalo Farm um den berühmten Mozzarella zu testen.

Montag: Sie segeln nach Palinuro (29 Meilen) und haben zwei Alternativen, zum einen, die Nacht an der Bucht im Hafen zu verbringen oder in der Bucht von Buondormire zu nächtigen (südliche Seite von Palinuro Cape).

Dienstag: Sie segeln nach Acciaroli (15 Meilen) oder zu der schönen Bucht von Ogliastro (20 Meilen), sie können dort über Nacht festmachen.

Mittwoch: Sie segeln nach Capri (39 Meilen) und werfen bei beständigem Wetter den Anker am Yachthafen Piccola.

Donnerstag: Besuchen sie das Landesinnere, dann segeln Sie nach Amalfi (16 Meilen), mit einem Aufenthalt in Positano und gehen sie auf Besichtigungstour.

Freitag: den Morgen verbringen sie in Amalfi mit Besichtigungen, am Abend geht es dann zurück nach Salerno.

Ausschecken.

Samstag: Besichtigen sie Pompeii oder erklimmen sie den Vesuv, entsprechend ihrer Flugzeit (ihre Abflugzeit sollte nach 14 Uhr sein).

weitere Links