Merkzettel / Clipboard
Language Chooser Language Chooser

 
Katalog 2018
 
charterCharts
 
Kolumne
 
masterMiles
 
Kundentörnberichte
Blogbuch / Toernberichte
 


 
Yachtcharter Lavrion / Griechenland - Athen / Aegäis
 
Reviere » Griechenland - Athen / Aegäis » Lavrion

Yachtcharter Lavrion

Revier:    Hafen: 
wikipedia

Hafenkoordinaten

037° 42,7`N
024° 03,6`E

Flughafen

Der neue Internationale Airport von Athen mit dem klangvollen Namen "Eleftherios Venizelos" liegt ca 35 km südöstlich der Hauptstadt bei Spata. Von hier aus ist Lavrion wesenlich schneller erreichbar als vom alten Flughafen. Der Transfer per Taxi (ca. 60 km) dauert etwa 45 Minuten. Kosten ca. EUR 50, je nach Gepäck und Tageszeit.

Anreise

Eigentlich reist man nach Griechenland mit dem Flugzeug. (Athen - International - von vielen Airlines ab Deutschland).
Wer Abwechsung sucht, Flugangst hat und Zeit mitbringt kann von Süditalien (Brindisi oder Bari) mit der Fähre nach Igoumenitsa in Griechenland übersetzen und von dort weiter nach Athen fahren. Die Entfernung München-Brindisi beträgt ca. 1350 km. Igoumenisa - Athen auch noch mal 480 km. Die Fähren sind je nach Typ bis zu 12 Stunden unterwegs.

Beschreibung

Ein älterer Griechenland-Hafenführer beschreibt den Hafen Lavrion noch als einen "Ort der auf seine Umgebung keinen Reiz ausübt und lediglich als Versorgungshafen brauchbar ist". Dieses Erscheinungsbild hat sich in den letzten Jahren grundlegend zum Positiven verändert. Die Hafenanlagen, die früher hauptsächlich der Erzverladung dienten, wurden modernisiert; ein Teil wurde im Rahmen der Bautätigkeiten für die Olympischen Spiele 2004 zur modernen Marina aufgerüstet. Andere Bereiche des Hafens dienen dem Fährverkehr, Fischerei und Frachtschiffen. Insgesamt kann man sagen, dass Lavrion heute einen durchaus einladenden Eindruck macht.

Flotte (in Auszügen)

Wie sieht es aus in Lavrion

In den letzten Jahren hat sich Lavrion von einer Stadt die von Industrie und Bergbau geprägt war, zu einem hübschen Ort gemausert, wo der Tourismus -natürlich auch der Yachttourismus- eine wichtige Rolle spielt. Das gesamte Hafengelände wurde umgebaut. Es entstanden viele neue Anlegekais und eine schöne Promenade. Im lebendigen Ort sind alle Arten Lokale, Cafes und Geschäfte zu finden. Als Ausgangshafen für einen Chartertörn ist Lavrion sicher die bessere Alternative zum hektischen Athen - Kalamaki

Einkaufsmöglichkeiten in Lavrion

nicht weit vom Hafen sind alle Einkaufsmöglichkeiten vorhanden.

Wasser / Strom / Sanitär

in der Marina an allen Stegen

Ein Hafentag in Lavrion

Neben Sonnenbaden, Schwimmen, Fischen, Tauchen hat Lavrion einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten:
Die Palmenallee - Hauptstraße von Lavrion nach Kamariza (Agios Konstantinos)-, Denkmal des berühmten Bergingenieurs Andreas Cordellas vor dem Mineralienmuseum, das Serpieri-Denkmal nahe dem Ortsausgang von Lavrion, Stadtpanoramen Lavrion, darunter zahlreiche Geschäfte, mit z.T. recht interessantem Trödel, oder der Fischmarkt.
Sollten Sie es nicht schon vom Schiff aus gesehen haben, lohnt sich der Landausflug zum Kap Sounion auf jeden Fall.

weitere Links