Merkzettel / Clipboard
Language Chooser Language Chooser

Kolumne
 
Törnberichte aus den Revieren
 
charterCharts
 
Törnplaner
 
Bordkasse
 


 
Mallorca Ibiza Formentera 2017
 
Mallorca Ibiza Formentera 2017
Mittwoch, 27. Dezember 2017
Autor: Harry
Empfehlen auf: Auf Facebook teilen  
Törn von 03.06.2017 bis 10.06.2017 auf einer Sunsail 444
5 junggebliebene "Ibiza-Landratten", möchten die Insel einmal vom Meer aus erkunden.
Tag 1 - 03.06.2017
Palma - Portal Vells
Gut in Palma gelandet und nach dem Transfer mit dem Taxi in die Marina, haben wir unseren 1. Sangria in einer kleinen Kneippe zur Einstimmung verkostet. Danach wurden noch einige Lebensmittel im Supermarkt besorgt. Um 15:00 Uhr bezogen wir unseren Katamaran SUNSAIL 444 und segelten bei schwachem Wind in die Cala Portals Vells, wo wir ankerten und gemütlich unser Abendessen zubereitet haben. Es ging früh zu Bett, da wir ja um 5:00 Früh den großen Schlag nach Ibiza geplant haben.
Tag 2 - 04.06.2017
Überschlag nach Ibiza
Um 5:15 starteten wir vorerst bis zum Kap unter Motor, dann kam noch die Genua dazu. Bei sehr starken Wellen von NO und 15-25 Kn Wind haben wir die 60 Meilen bis in die Marina Santa Eularia auf Ibiza um 14:00 Uhr erreicht. Es regnete leicht bis stark und der Himmel war bewölkt. Am späten Nachmittag ging es mit dem Taxi nach Ibiza Stadt, wo wir gut essen waren und mehrere Sangriakrüge geleert haben. Da das Wetter für den nächsten Tag lt. Vorhersage nicht besser wurde, haben wir uns entschlossen das Pascha zu besuchen.
Tag 3 - 05.06.2017
Santa Eularia nach Formentera
Bei Tagesanbruch waren wir leicht angeschlagen wieder am Schiff. Nach ein paar Stunden rasten, starteten wir bei bewölktem Himmel und Wind aus NO nach Formentera. Unter Anker verbrachten wir die Nacht vor dem langen Sandstrand.
Tag 4 - 06.06.2017
Formentera - Cala Jondal
In der Nacht hat der Wind gedreht, und wir wurden von stärkerem Wellengang geweckt. Nach einem gemütlichem Frühstück, segelten wir zurück nach Ibiza in die Cala Jondal. Da verbrachten wir einen schönen Tag im Blue Marlin und Tropicana Beach Club. Unter Anker haben wir auch hier die Nacht verbracht.
Tag 5 - 07.06.2017
Cala Jondal - Cala Conte
Bei Sonnenschein und 15Kn Wind segelten wir vorbei an den spektakulären Steilküsten beim Cap Lientrisca und an der Insel Es Vedra. Dann war es mit dem Wind vorbei und unter Motor fuhren wir chillig bis in die Cala Conta. Nach ein bischen Baden im kristallklarem Wasser und einem gutem Essen im Restaurant Ses Roques, segelten wir in die Marina von San Antonio. € 150,-/Nacht !!!
Tag 6 - 08.06.2017
San Antonio- Cala Miguel
Bei super Wetter geht's um 10:30 Richtung N in die Cala Miguel, um dort Mittag zu essen, und ein wenig Baden zu gehen. Um 17:00 fuhren wir unter Motor nach Potinax um unter Anker die letzte Nacht auf Ibiza zu verbringen. Es waren viele Schiffe vor Anker. Mit dem Dingi sind wir an Land gefahren, un haben noch einmal gut ibizkenisch gegessen, und richtig, Sangria getrunken. Am liebsten war uns dann der mit Sekt und Weisswein, denn der war nicht so süß wie der rote.
Tag 7 - 09.06.2017
Ibiza -Malorca
Um 4:00 Uhr starteten wir unter Motor Richtung Ibiza. Das Wasser war flach, und wir kamen gut voran. Meine Befürchtung, solche Wellen wie bei der Rüberfahrt zu haben, blieben Gottseidank aus. Auf der Hälfte der Strecke wurden die Wellen jedoch dann mehr, aber das Schaukeln hilt sich in Grenzen. Um 14:00 Uhr waren wir in Magaluf am Strand vor Anker, wo wir unsere letzten Lebensmittel verkocht haben. Um 17:00 Uhr sind wir in der Marina Naviera eingefahren. Mit Wehmut haben wir begonnen unsere Koffer zu packen. Den Abend verbrachten wir in Palma mit gutem Essen und , Richtig, einigen Krügen Sangria. Wir haben die Woche Revue passieren lassen, und schon für das Folgejahr Möglichkeiten für einen Segeltörn besprochen. Wenn Männer träumen....
Tag 8 - 10.06.2017
Übergabe-ENDE
Um 8:00 Uhr gaben wir das Schiff wieder zurück und verließen mit dem Taxi die Marina Richtung Ballermann 6, wo wir dem unglaublichen Treiben der Jugend zugesehen haben, und manchmal an deren Zurechnungsfähigkeit gezweifelt haben.
Es war eine sehr schöne Woche mit einem super Katamaran und einer tollen Crew !
Ein Danke an Andrea Barbera, und das Sunsail-Team in der Marina für die professionelle Abwicklung vom Anfang bis zum Ende.
© by Master Yachting